Anzeige

Elferdrama! Bayern folgt BVB ins U19-Finale

16.05.2017 20:44
Grenzenloser Jubel im Lager der Bayern-Junioren
Grenzenloser Jubel im Lager der Bayern-Junioren

Im Endspiel um die deutsche Meisterschaft der A-Junioren trifft Borussia Dortmund am 22. Mai vor eigenem Publikum im Signal-Iduna-Park auf Bayern München.

Der Nachwuchs des Rekordmeisters zog durch ein 5:4 im Elfmeterschießen bei Schalke 04 ins Endspiel ein, nachdem München nach 90 Minuten 4:2 geführt hatte. Das Hinspiel hatte die Mannschaft von FCB-Trainer Holger Seitz 1:3 verloren.

Nach einer unglaublichen Aufholjagd der Münchner, die kurz nach der Pause einen 0:1-Rückstand innerhalb von nur fünf Minuten durch Timothy Tillman (49.), Meritan Shabani (52.) und Benjamin Hadžić (54.) gedreht hatten, musste eine Entscheidung vom Punkt her. Dort versagten dem Schalker Jannis Kübler schließlich die Nerven.

Die Knappenschmiede war zunächst durch Benjamin Goller (13.) in Führung gegangen, ehe das sensationelle Bayern-Comeback die Partie kippen ließ. Zwar verkürzte Luke Hemmerich (78.) noch einmal für die Königsblauen, die im Falle einer 2:3-Niederlage ins Endspiel eingezogen wären, doch dann trat FCB-Joker Mario Crnicki (89.) auf den Plan und erzwang das Elfmeterschießen.

Einen Tag zuvor hatte Titelverteidiger Dortmund durch ein 2:1 gegen den VfL Wolfsburg den Finaleinzug perfekt gemacht. Der BVB hatte bereits das Hinspiel 3:2 gewonnen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige