Anzeige

Eigentor & Platzverweis: S04-Talente schocken Bayern

10.05.2017 17:59
Jannis Kübler traf für Schalke per Elfmeter
© getty, Alexandra Beier
Jannis Kübler traf für Schalke per Elfmeter

Nach dem die BVB-Junioren am Dienstag den Nachwuchs des VfL Wolfsburg nach einem wahren Krimi mit 3:2 in die Schranken wiesen, standen sich am Mittwoch im zweiten Halbfinale der deutschen U19-Meisterschaft der FC Bayern München und Schalke 04 gegenüber. Auch diesmal wurde dabei einiges geboten.

Die Bayern-Bubis erwischten einen katastrophalen Start und gerieten bereits nach zehn Minuten mit 0:2 in Rückstand. Zuerst klärte Felix Götze, dessen Bruder Mario auf der Tribüne saß, eine Hereingabe des Schalkers Luke Hemmerich ins eigene Netz (7.), dann landete ein langer Ball der Knappen bei Nicholas Taitague, der von FCB-Keeper Ron Thorben Hoffmann elfmeterwürdig zu Fall gebracht wurde. S04-Kapitän Jannis Kübler behielt die Nerven und versenkte eiskalt (10.).

Eine Viertelstunde später wiederholte sich das Schauspiel. Diesmal durften jedoch die Bayern an den Punkt, nachdem sich Tobias Fleckstein für einen Tunnel von Manuel Wintzheimer mit einem Foul im Strafraum bedankte. Der Gefoulte übernahm die Verantwortung höchstpersönlich und verkürzte.

Yousef Emghames für Bayern (40.) und  Benjamin Goller auf der Gegenseite (45.) hatten vor der Pause noch eine gute Chance, es ging jedoch mit 2:1 in die Kabine.

Fein verpasst den Ausgleich

Nach dem Wiederanpfiff hätte Adrian Fein die Zeiger wieder auf null stellen können, scheiterte jedoch mit einer guten Möglichkeit. Eine Gelb-Rote Karte für Bayerns Maxime Awoudja ließ die Waagschale in der 56. Minute endgültig kippen.

Vor den Augen der Bayern-Granden Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß besiegelte letztendlich ein satter Schuss von Haji Wright die Heim-Niederlage der Münchner. Der US-Boy schweißte das Leder nach 63 Minuten zum 3:1-Endstand in den Winkel.

Am kommenden Dienstag laufen die Bayern auf Schalke somit einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Eine schwere Aufgabe für die Elf von Coach Holger Seitz.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige