Anzeige

Flensburg-Schock: Glandorf fehlt monatelang

01.05.2017 15:39
Holger Glandorf fällt mit einer komplizierten Daumenverletzung lange aus
Holger Glandorf fällt mit einer komplizierten Daumenverletzung lange aus

Heftiger Rückschlag im Titelkampf für die SG Flensburg-Handewitt: Der Tabellenzweite der HBL muss mehrere Monate ohne Holger Glandorf auskommen.

Der 34-Jährige erlitt beim 30:24-Erfolg seines Teams beim SC DHfK Leipzig wie befürchtet eine schwere und komplizierte Daumenverletzung. Das teilten die Norddeutschen nach einer eingehenden Untersuchung des Linkshänders mit.

"Er fällt mehrere Monate aus. Wie lange können wir noch nicht sagen. Definitiv kann er diese Saison nicht mehr spielen", sagte SG-Manager Dierk Schmäschke der Tageszeitung "Flensborg Avis".

Frühes Aus in Leipzig

Glandorf war schon in der Anfangsphase des Leipzig-Spiels an einem Gegenspieler hängengeblieben und musste kurz darauf von Trainer Ljubomir Vranjes ausgewechselt werden.

Flensburg hat in der Liga zurzeit einen Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen, den Gewinn der Meisterschaft aber noch in eigener Hand. Am viertletzten Spieltag (28. Mai) empfängt die SG den Titelverteidiger zum womöglich entscheidenden Duell in Flensburg - allerdings ohne Glandorf.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige