Anzeige

"Frustrierend": Benteke schießt Klopp und Co. ab

23.04.2017 19:28
Christian Benteke hat den FC Liverpool nahezu im Alleingang bezwungen
© getty, Ian Walton
Christian Benteke hat den FC Liverpool nahezu im Alleingang bezwungen

Der FC Liverpool hat in der Premier League einen peinlichen Rückschlag erlebt und muss um die Qualifikation für die Champions League bangen.

Das Team von Jürgen Klopp unterlag im eigenen Stadion trotz Führung mit 1:2 (1:1) gegen den abstiegsgefährdeten Liga-Konkurrenten Crystal Palace. Der ehemalige Liverpool-Profi Christian Benteke, der erst vor der Saison zu Palace gewechselt war, erzielte in Anfield beide Tore (42./74. Minute) für die Londoner.

Zuvor waren die Reds, die neben dem Langzeitverletzten Sadio Mané verletzungsbedingt auch auf Jordan Henderson und Adam Lallana verzichten mussten, durch einen Freistoß von Philippe Coutinho (24.) in Führung gegangen.

"Es ist sehr hart und frustrierend. Jetzt müssen wir zurückschlagen. Wenn wir in die Champions League wollen, müssen wir unsere nächsten Spiele gewinnen", sagte Jürgen Klopp nach dem Abpfiff. Besonders sauer stieß dem deutschen Coach der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer auf: "Der Ausgleichstreffer war einfach unglaublich. Ich weiß, was passiert ist, aber ich habe keine Ahnung, wieso das passieren konnte."

In der Premier-League-Tabelle blieb der FC Liverpool trotz der Niederlage vorerst mit 66 Zählern auf Platz drei und damit vor Manchester City (64 Punkte) und Manchester United (63). Allerdings haben beide Verfolger zwei Spiele weniger absolviert als die Reds.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige