Anzeige

Zwiebler beendet Badminton-Karriere

23.04.2017 14:57
Marc Zwiebler: "Es ist ein schwerer Schritt für mich, aber es ist an der Zeit."
© dpa
Marc Zwiebler: "Es ist ein schwerer Schritt für mich, aber es ist an der Zeit."

Der deutsche Rekordmeister Marc Zwiebler wird nach der WM im August seine Karriere beenden. Diesen Entschluss teilte der 33-Jährige vom 1. BC Bischmisheim via Facebook mit.

"Es ist ein schwerer Schritt für mich, aber es ist an der Zeit. Nach den Weltmeisterschaften in diesem Jahr höre ich auf. Ich bin gut 15 Jahre als Badmintonspieler um die Welt gereist, um meine Träume zu verwirklichen", schrieb Zwiebler.

Die am Dienstag beginnenden Europameisterschaften in Kolding und die WM in Schottland (ab 21. August) werden die letzten Turniere in seiner Karriere sein. Der neunmalige deutsche Meister nahm an drei Olympischen Spielen teil und gewann 2012 bei der EM in Schweden die Goldmedaille.

Ein Jahr später führte er das deutsche Team zum EM-Titel für gemischte Mannschaften. Bei den Superseries-Turnieren Indonesia Open 2013 und Denmark Open 2009 kämpfte er sich ins Finale.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige