Anzeige

Bericht: Dahoud kassiert Mega-Gehalt beim BVB

31.03.2017 08:01
Mahmoud Dahoud wechselt von Gladbach zum BVB
© getty, Alex Grimm
Mahmoud Dahoud wechselt von Gladbach zum BVB

Borussia Dortmund hat sich in Gladbachs Mahmoud Dahoud die nächste vielversprechende Nachwuchshoffnung geschafft. Für den 21 Jahre alten Deutsch-Syrer greift der BVB aber offenbar tief in die Tasche.

Laut "Bild" zahlen die Schwarzgelben dem Mittelfeldspieler ein sattes Jahresgehalt von fünf Millionen Euro. In Gladbach soll der Youngster zuvor weniger als ein Drittel, nämlich rund 1,5 Millionen Euro, verdient haben. 

Auch die dank einer Ausstiegsklausel moderat ausfallende Ablösesumme von zehn Millionen Euro könnte dem Bericht zufolge noch deutlich steigen. Bis zu fünf Millionen Euro Bonuszahlungen könnten die Gladbacher kassieren.

Jeweils eine Million wird fällig, wenn sich der BVB für die Champions League qualifiziert, die Königsklasse gewinnt, deutscher Meister wird und sobald Dahoud sein erstes A-Länderspiel absolviert.

Beide Klubs gaben am Donnerstag bekannt, dass sich das Juwel zur kommenden Saison dem BVB anschließt. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Parteien allerdings branchenüblich Stillschweigen.

Dahoud wird in Dortmund auf weitere vielversprechende Talente wie Julian Weigl (21), Ousmane Dembélé (19), Christian Pulisic (18), Emre Mor (19) und Alexander Isak (17) treffen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige