Anzeige

Kittel verpasst Etappensieg im Zielsprint

29.03.2017 17:33
Kittel (l.) auf Rang drei hinter Kristoff (2. v.r.)
© AFP/SID/DAVID STOCKMAN
Kittel (l.) auf Rang drei hinter Kristoff (2. v.r.)

Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat den Sieg auf der zweiten Etappe der Rundfahrt Drei Tage von De Panne in Belgien knapp verpasst.

Im Zielsprint einer rund 20-köpfigen Spitzengruppe belegte Kittel den dritten Rang. Den Sieg nach rund 193 km von Zottegem nach Koksijde sicherte sich der Norweger Alexander Kristoff (Katjuscha-Alpecin) vor Edward Theuns (Trek-Segafredo) aus Belgien.

Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) wurde als zweitbester Deutscher Vierter. Die Führung im Gesamtklassement beim Härtetest vor der Flandern-Rundfahrt am Sonntag hat weiterhin Kittels Teamkollege Philippe Gilbert inne. Der frühere Straßenweltmeister aus Belgien kam ebenfalls in der Spitzengruppe und damit zeitgleich mit Konkurrent Kristoff ins Ziel.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige