Anzeige

Berater: "Beast Mode" vermisst den Football

22.03.2017 10:02
Kommt Marshawn Lynch zurück in die NFL?
© getty, Mat Hayward
Kommt Marshawn Lynch zurück in die NFL?

Die Anzeichen um eine NFL-Rückkehr von Marshawn Lynch verdichten sich. Doug Hendrickson, Agent des Ex-Running-Backs, gab zu, dass seinem Schützling der Football fehle.

"Er und ich haben noch nicht darüber gesprochen", stellte der Berater zu Beginn eines Interviews mit "KNBR Radio" klar. Er könne sich ein Comeback seines Klienten aber sehr gut vorstellen, so Hendrickson. "Er ist einer der einzigartigsten Menschen, die ich jemals getroffen habe. Es würde mich nicht überraschen wenn er mir in drei Tagen sagt: 'Hey ich will spielen'."

Das Gegenteil sei zwar auch denkbar, aber Lynch liebe das Spiel, "vermisse den Football, keine Frage." Finanzielle Schwierigkeiten, die schon andere Sportgrößen zu Comebacks bewegten, seien aber kein Thema: "Er gibt das Geld, das er verdient hat, nicht aus."

Vertrag bei Seahawks

Die Oakland Raiders suchen derzeit nach einer adäquaten Option auf der Position des Running Backs. Dabei ist die Situation um den 30 Jahre alten Lynch bisher ungeklärt. Käme "Beast Mode" aus seinem vorzeitigen Ruhestand zurück, stünde er noch zwei Jahre bei den Seattle Seahawks unter Vertrag.

Mit Eddie Lacy nahm der Super-Bowl-Teilnehmer von 2015 aber zuletzt einen teuren RB unter Vertrag - es gilt daher als sicher, dass Lynch im Falle einer Rückkehr unmittelbar Free Agent werden würde. Mit seinen 4,3 Yards per Carry zählte das Muskelpaket Zeit seines Schaffens zu den besten Läufern der Liga.

"Marshawn zählt zu den Typen, die ihre Meinung stündlich ändern können", machte Hendrickson klar. Das Werben um seinen Schützling wird daher wohl nicht weniger.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige