Eberl-Tauziehen: Gladbach "hat keinen Bock mehr"

14.03.2017 22:53
Max Eberl soll sich bis zum Ende der Woche klar positionieren
Max Eberl soll sich bis zum Ende der Woche klar positionieren

Auf Gerüchte um eine Millionen-Ablöse folgte ein Dementi des FC Bayern, der bekräftigte, "sicherlich" nicht für einen neuen Sportdirektor zu zahlen. Und dennoch, Spekulationen um die Zukunft von Gladbach-Manager Max Eberl reißen einfach nicht ab.

Nach Informationen der "Sport Bild" ist eines der großen Kaugummi-Themen dieser Saison allerdings bald Geschichte. Wie das Blatt berichtet, hat der Vorstand der Fohlen eine klare Erwartung an Eberl: Der 43-Jährige soll dem Verein demnach bis Sonntag eine klare Entscheidung mitteilen.

Dabei haben die Gladbacher ihr Revier längst abgesteckt: "Max hat keine Ausstiegsklausel, keine Freigabe von uns. Wir rechnen damit, dass er bei uns bleibt. Das muss jetzt auch mal jeder verstehen", wird Borussen-Vize-Boss Rainer Bonhof zitiert. Und der 64-Jährige wird noch deutlicher: "Das Thema nervt alle bei uns, und wir haben keinen Bock mehr, das ewig und drei Tage vor uns herzuschieben! Entweder die da aus dem Süden geben Ruhe oder bei uns sagt einer: 'Nein!'" Eine deutliche Ansage in Richtung der Bayern - und Eberl.

Letzterer hat dem Bericht zufolge allerdings ebenfalls klare Vorstellungen. Sollte Eberl sich tatsächlich für den Posten beim Rekordmeister entscheiden, dann nur mit voller Rückendeckung und Macht. Angeblich müssten die Bayern-Granden Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge ihre Unterstützung aussprechen und Eberl zudem die Hauptverantwortung für die Kaderplanung übertragen.

Andernfalls soll der ehemalige Bayern-Spieler seinen Kontrakt am Niederrhein erfüllen wollen. Dieser läuft aktuell bis zum Sommer 2020.

Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayern MünchenBayernFCB2519514862
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL2515461549
3Borussia DortmundBorussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB2513752746
41899 Hoffenheim1899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimHOF25111222145
5Hertha BSCHertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC251249440
61. FC Köln1. FC Köln1. FC KölnKölnKOE259106837
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtFFM251069-136
8SC FreiburgSC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF2510510-1035
9FC Schalke 04FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04259610533
10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG259511-432
11Bayer LeverkusenBayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenLEV259412-331
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05258512-829
13Werder BremenWerder BremenWerder BremenWerderBRE258512-1029
14FC AugsburgFC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA257810-1029
15VfL WolfsburgVfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOL258512-1129
16Hamburger SVHamburger SVHamburger SVHamburgHSV257612-2227
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI255416-1919
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98254318-3015
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige

Bundesliga Torjäger