Anzeige

Werder: Bargfrede-Comeback verzögert sich

14.03.2017 17:56
Der Bremer Philipp Bargfrede kann immer noch nicht spielen
© imago sportfotodienst
Der Bremer Philipp Bargfrede kann immer noch nicht spielen

Philipp Bargfrede muss weiter auf sein Comeback warten. Der Mittelfeldspieler von Werder Bremen leidet an einer Sehnenreizung im Oberschenkel und ist nach Angaben des Klubs für ein paar Tage zur Behandlung an den Chiemsee gereist.

Aufgrund verschiedener Verletzungen hat der 28 Jahre alte Profi erst sechs Einsätze in der laufenden Saison absolviert. Zuletzt stand Bargfrede im Dezember beim 1:1 gegen Hoffenheim auf dem Platz.

Serge Gnabry hat hingegen wieder am Mannschaftstraining der Bremer teilgenommen. Der zuletzt wegen einer Knieverletzung fehlende Nationalspieler bestand den Belastungstest und könnte am Samstag im Heimspiel gegen RB Leipzig wieder eingesetzt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige