Anzeige

Bayern-Transfer? Dembélé-Berater erteilt Absage

23.02.2017 14:52
Erfüllt Moussa Dembélé seinen Vertrag in Glasgow?
© getty, Ian MacNicol
Erfüllt Moussa Dembélé seinen Vertrag in Glasgow?

Moussa Dembélé steht bei vielen europäischen Topklubs auf dem Wunschzettel. Doch offenbar können sich kolportierte Interessenten wie Bayern München, Real Madrid, Barcelona und Co. das Werben um den Franzosen sparen. Sein Berater erteilte einem vorzeitigen Wechsel nun eine Absage.

"Moussa macht sich keinen Stress", erläuterte Mamadi Fofana im "Daily Record" bezüglich der Gerüchten. "Er hat für vier Jahre unterschrieben und in seinem Kopf wird er auch so lange bei Celtic bleiben." Ein Wechsel käme deshalb vorerst nicht in Frage. 

"Ich könnte nicht klarer sein, wenn ich sage, dass keine Gespräche zwischen mir und Celtic über einen Abschied von Moussa im Sommer geführt werden", stärkt Fofana seine Aussagen. Viel wichtiger sei es, dass Dembélé seine Sache ordentlich mache und sich auf die richtigen Dinge konzentriere.

Wechsel zur "richtigen Zeit"

Spätestens wenn der Vertrag des Goalgetters ausläuft, dürfte es für die Schotten jedoch schwer werden, den 20-Jährigen zu halten. Früher oder später wird das umworbene Talent Celtic wohl verlassen: "Wenn er den Klub verlassen muss, wird das zur richtigen Zeit passieren, aber darüber denken weder Moussa noch ich nach."

Der französische U21-Nationalspieler wechselte im Sommer 2016 ablösefrei vom FC Fulham nach Glasgow. Beim schottischen Serienmeister erzielte er wettbewerbsübergreifend 27 Tore.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige