Anzeige

WM: Vogt setzt Ausrufezeichen

23.02.2017 14:35
Carina Vogt überzeugte bei der Qualifikation
© getty, Stanko Gruden/Agence Zoom
Carina Vogt überzeugte bei der Qualifikation

Skispringerin Carina Vogt hat ihre Medaillen-Ambitionen bei der WM in Lahti nachhaltig mit einem fulminanten Sprung in der Qualifikation unterstrichen.

Die Titelverteidigerin zeigte mit 93,0 m gleichauf mit Teamkollegin Svenja Würth den weitesten Flug der zehn gesetzten Springerinnen. Top-Favoritin Sara Takanashi (Japan) landete einen Tag vor der Entscheidung am Freitag (ab 16:30 Uhr im sport.de-Liveticker) bei 92,5 m.

Die ebenfalls vorqualifizierte Katharina Althaus kam auf 91,5 m. In der Gruppe der nicht gesetzten Springerinnen, die mit deutlich mehr Anlauf an den Start gingen, belegten Ramona Straub (93,5) und Gianina Ernst (87,5 m) die Ränge 13 und 14. Damit sind am Freitag alle fünf deutschen Springerinnen im Wettkampf dabei.

Den Trainingsdurchgang am Mittag hatte Takanashi mit 95,0 m vor Würth und Althaus gewonnen, Vogt landete auf Rang neun.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige