Anzeige

Galatasaray blamiert sich daheim

12.02.2017 19:40
Podolski verliert überraschend mit Galatasaray
© imago sportfotodienst
Podolski verliert überraschend mit Galatasaray

Chance verpasst: Der türkische Rekordmeister Galatasaray Istanbul hat aus den Patzern der Meisterschaftsrivalen in der SüperLig kein Kapital geschlagen.

Am 20. Spieltag verloren die Löwen vom Bosporus zuhause überraschend 1:2 (0:2) gegen das abstiegsbedrohte Kayserispor. Mit einem Sieg wäre Galatasaray bis auf zwei Zähler an Tabellenführer Beşiktaş herangerückt und mit Überraschungsteam Başakşehir nach Punkten gleichgezogen. Die Istanbuler Stadtrivalen hatten zuvor jeweils ebenfalls Niederlagen kassiert.

Der Kongolese Larrys Mabiala (29.) und Levent Gülen (45.+4) trafen bei Schneefall für die Gäste. Der Ex-Leverkusener Eren Derdiyok (89.) erzielte kurz vor Schluss nur noch den Anschlusstreffer.

Lukas Podolski spielte bei den Hausherren durch, blieb aber auch im fünften Ligaspiel in Folge ohne Torerfolg.

Die Fans in der Türk Telekom Arena machten ihren Unmut über den Auftritt der Mannschaft deutlich. Immer wieder waren Pfiffe und Buhrufe zu hören. In Sprechchören forderten die Anhänger den Galatasaray-Vorstand zum Rücktritt auf.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
SüperLig SüperLig
Anzeige

31. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige