Anzeige

Europa League: Schalke nominiert Trio nach

06.02.2017 10:52
Guido Burgstaller (li.) und Holger Badstuber dürfen für den FC Schalke in der Europa League ran
Guido Burgstaller (li.) und Holger Badstuber dürfen für den FC Schalke in der Europa League ran

Der FC Schalke 04 hat seine Winter-Neuzugänge Holger Badstuber, Guido Burgstaller und Daniel Caligiuri für die K.o.-Phase der Europa League gemeldet.

Dabei verzichteten die Königsblauen auf Rechtsverteidiger Coke, der den Wettbewerb mit dem FC Sevilla dreimal in Folge gewonnen hatte (2014 bis 2016), aber noch immer an den Folgen seines im Sommer erlittenen Kreuzbandrisses laboriert.

Borussia Mönchengladbach nominierte Angreifer Josip Drmić sowie Neuzugang Timothée Kolodziejczak nach. Zudem hatte Englands Rekordmeister Manchester United den unter Teammanager José Mourinho lange gemiedenen Weltmeister und ehemaligen DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger nachgemeldet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige