Anzeige

Fix! Augsburg holt Leitner zurück

31.01.2017 16:34
Moritz Leitner (l.) verstärkt den FC Augsburg
Moritz Leitner (l.) verstärkt den FC Augsburg

Der FC Augsburg hat Moritz Leitner vom Serie-A-Klub Lazio Rom verpflichtet.

Die Italiener verkündeten den Verkauf des Spielers am Dienstag auf ihrer Homepage, eine Bestätigung der Augsburger folgte kurz darauf. Der Ex-BVB-Kicker soll einen Vertrag bis 2021 erhalten.

"Wenn wir als FC Augsburg die Chance haben, einen talentierten jungen deutschen Spieler, der bereits über einige Erfahrung verfügt und seine Stärken auch in der Bundesliga schon gezeigt hat, unter Vertrag nehmen können, müssen wir zuschlagen", sagte Stefan Reuter auf der Homepage des Vereins. Der Geschäftsführer Sport fügte hinzu: "Wir sind überzeugt, dass Moritz Leitner in den nächsten Jahren unserer Mannschaft weiterhelfen wird."

Leitner zeigte sich ebenfalls erfreut: "Meine erste Zeit beim FCA, die mit dem Aufstieg in die Bundesliga gekrönt wurde, war grandios. Ich habe nur positive Erinnerungen daran, so dass mir sehr schnell klar war, diese Chance der Rückkehr in die Bundesliga nutzen zu wollen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für das Vertrauen und freue mich, nun die Mannschaft kennenzulernen und das FCA-Trikot für einen längeren Zeitpunkt tragen zu dürfen."

Zweite Chance

Der 24 Jahre alte Mittefeldspieler war erst im vergangenen Sommer von Borussia Dortmund zu Lazio gewechselt, konnte sich da aber nicht durchsetzen und brachte es nur auf zwei Einsätze. Die Ablöse für Leitner, der in Rom einen Vertrag bis 2021 besaß, soll rund 1,5 Millionen Euro betragen.

Leitner hatte in der Saison 2010/11 schon einmal für einige Monate beim FCA unter Vertrag gestanden, hatte in dieser Zeit wegen einer Ellbogenverletzung aber nur neun Bundesligaspiele absolviert. In der Bundesliga spielte er zudem für Dortmund (51) und den VfB Stuttgart (40).

Leitner könnte am Sonntag (15:30 Uhr) im Heimspiel gegen Werder Bremen seinen Einstand beim Liga-Zwölften geben. Verzichten muss FCA-Trainer Manuel Baum dagegen auf Jan Morávek, der sich beim 2:1 in Wolfsburg am Samstag eine Oberschenkelverletzung zuzog und wohl zwei bis drei Wochen ausfällt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige