Anzeige

Roma festigt Rang zwei - Immobile rettet Lazio

08.01.2017 18:24
Die Giallorossi feiern einen wichtigen Auswärtssieg
© imago sportfotodienst
Die Giallorossi feiern einen wichtigen Auswärtssieg

Der AS Rom ist erfolgreich ins neue Jahr gestartet und hat den Druck auf Spitzenreiter Juventus Turin in der Serie A erhöht.

Beim CFC Genua siegten die Giallorossi 1:0 (1:0), allerdings dank eines Eigentors von Genua-Verteidiger Armando Izzo (36. Minute). Das Team von Luciano Spalletti festigte damit nach der Winterpause den zweiten Platz in der Liga hinter Juventus Turin, das am Abend noch gegen den FC Bologna spielt.

Auch Lokalrivale Lazio Rom durfte am Sonntag gegen Kellerkind FC Crotone feiern. Durch das hart erkämpfte 1:0 (0:0) bleiben die Biancocelesti Vierter. Das einzige Tor erzielte der Ex-Dortmunder Ciro Immobile (90.), der sein Team damit kurz vor Schluss vor einem peinlichen Remis bewahrte.

Atalanta Bergamo sitzt nach einem 4:1 (3:0) bei Chievo Verona als Tabellenfünfter Lazio mit nur zwei Zählern Rückstand aber weiter im Nacken.

Inter im Aufwind

Weiter aufwärts geht es unterdessen auch für Inter Mailand. Dank eines Doppelpacks von Ex-Bundesligaprofi Ivan Perišić konnte der Traditionsverein seine Siegesserie auch im neuen Jahr fortsetzen. Bei Udinese Calcio gewannen die Mailänder mit 2:1 (1:1) und kletterten zumindest vorerst auf Rang sechs.

Nachdem Jakub Jankto die Gastgeber in der 17. Minute in Führung geschossen hatte, glich der Kroate Perišić in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit für die Mailänder aus und sorgte kurz vor Schluss (87.) schließlich für den vierten Ligaerfolg von Inter nacheinander. Die Mailänder versuchen, unter dem neuen Trainer Stefano Pioli wieder die Europapokal-Plätze zu erreichen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige

31. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige