Anzeige

Pleiß stellt klar: "Bin nicht einfach abgehauen"

29.12.2016 04:10
Tibor Pleiß hofft auf eine Rückkehr ins Nationalteam
© dpa
Tibor Pleiß hofft auf eine Rückkehr ins Nationalteam

Tibor Pleiß hat seinen kurzfristigen Abgang aus der Nationalmannschaft im Sommer noch einmal verteidigt.

"Ich würde sicher wieder so entscheiden. Ich habe keinen Fehler gemacht und alles offen kommuniziert", sagte der 27 Jahre alte Center. Pleiß hatte das Team während der EM-Qualifikation nach seiner Entlassung beim NBA-Klub Philadelphia 76ers verlassen, um eigentlich Probetrainings bei anderen Vereinen aus der nordamerikanischen Profiliga zu absolvieren. Kurzfristig wechselte er jedoch zu Galatasaray nach Istanbul.

Bundestrainer Chris Fleming kritisierte seinen Schützling daraufhin und kündigte an, den 2,18 Meter großen Pleiß nicht mit zur EM 2017 nehmen zu wollen. "Wie es weitergeht, liegt nicht in meiner Hand. Ich kann mich nur mit guten Leistungen empfehlen und das versuche ich, täglich zu machen", sagte der Profi vom türkischen Topclub, der am Freitag (18:00 Uhr) auf den deutschen Meister Brose Bamberg trifft.

Pleiß betonte, wie wichtig ihm in seiner schwierigen Situation im Sommer der Austausch mit seinen Kollegen gewesen sei. "Ich bin nicht einfach abgehauen, sondern habe mir Rat geholt und alle Spieler haben es verstanden", sagte er. Mit viel Mühe schaffte das Team noch die EM-Qualifikation. Pleiß hatte sich die Entscheidung nach eigenen Angaben nicht leicht gemacht und erklärte mit Blick auf die Zukunft: "Ich habe immer und werde immer gern für Deutschland spielen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige