Anzeige

Unions Lenz soll in Kiel Spielpraxis sammeln

27.12.2016 13:32
Christopher Lenz wechselt auf Leihbasis zu Holstein Kiel
© imago sportfotodienst
Christopher Lenz wechselt auf Leihbasis zu Holstein Kiel

Zweitligist Union Berlin hat Linksverteidiger Christopher Lenz bis zum Saisonende an Holstein Kiel ausgeliehen. Der 22-Jährige soll beim Drittligisten den langzeitverletzten Abwehrspieler Patrick Kohlmann ersetzen, der an Rückenproblemen laboriert.

In Kiel soll der 22-Jährige in den kommenden Monaten Spielpraxis sammeln. Die "Störche" stehen aktuell auf Platz 6 der 3. Liga. "Ich muss regelmäßig spielen, um meine beste Leistung zeigen zu können. Die 3. Liga ist dafür eine Herausforderung, die ich gerne annehme. Ich freue mich auf die kommenden Monate in Kiel und werde im Sommer hier bei Union neu angreifen", kommentierte Lenz den Wechsel auf der vereinseigenen Homepage.

"Christopher Lenz ist ein junger Spieler, den wir weiterentwickeln möchten. Aktuell fehlt ihm bei uns aber die Möglichkeit, in einen Spielrhythmus zu kommen. Mit Holstein Kiel haben wir einen stabilen und ambitionierten Verein für ihn gefunden, bei dem er sich im nächsten halben Jahr beweisen kann. Wir wünschen ihm und dem SV Holstein Kiel viel Erfolg“, so Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin. 

In der laufenden Saison kam der ehemalige U 19-Nationalspieler bislang erst auf einen Einsatz für "Eisern Union". 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige