Anzeige

Allardyce-Debüt bringt Palace kaum Auftrieb

26.12.2016 15:51
In einem umkämpften Spiel spielten FC Watford und Crystal Palace unentschieden
© getty, Richard Heathcote
In einem umkämpften Spiel spielten FC Watford und Crystal Palace unentschieden

Einen Punkt durfte Sam Allardyce, der neue Trainer von Crystal Palace, beim Unentschieden zwischen dem FC Watford und den Eagles mit nach Hause nehmen. Zu wenig für den abstiegsbedrohten Verein.

In einer hart umkämpften Partie gingen die Gäste in der 26. Minute durch ein Tor von Yohan Cabaye in Führung. Andros Townsend schnappte sich den Ball auf den Außen, machte Tempo nach vorn und spielte Cabaye am Sechzehner perfekt frei. Der Franzose fackelte aus rund 13 Metern nicht lange und beförderte das Leder links unten ins Eck. Die Führung für die Eagles war zu diesem Zeitpunkt klar verdient.

Schon zehn Minuten später hätte Palace nahezu den Deckel auf die Partie machen und mit 2:0 in Führung gehen können. Denn nach einem katastrophalen Fehlpass von Sebastian Prödl stand Christian Benteke plötzlich völlig frei vor Torwart Gomes. Beim Versuch den Hornets-Keeper zu umkurven erwischte dieser den Angreifer am Fuß, Benteke fiel auf den Rasen. Klare Sache: Elfmeter. Der Gefoulte führte selbst aus und vergab schwach.

Der zweite Strafstoß sitzt

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offeneres Spiel. Watford witterte seine Chance und ging bei seinen Versuchen nach vorn ein höheres Risiko ein, das schließlich belohnt wurde. Per Elfmeter glich der FC rund 20 Minuten vor dem Ende aus (71.). Damien Delaney hatte Prödl im Sechzehner gehalten und ihn damit am Kopfball gehindert.

Troy Deeney trat an und haute den Ball mit einem Spannschuss halbhoch und wuchtig in die Mitte. "Ich dachte, wenn wir schon nicht gut vor dem Tor sind, dann sollte ich den Ball einfach so hart auf das Tor schießen, wie ich kann", verriet der Ausgleichsschütze nach seinem Treffer.

Der Rest der Partie plätscherte vor sich hin. Viele Fouls und Nickligkeiten bestimmten in der letzten Viertelstunde das Geschehen.

Die Hornets rutschen nach dem 1:1 zum Auftakt des Boxing Days zwischenzeitlich auf den zehnten Rang, das Allardyce-Team muss auf dem 17. Platz verharren und könnte am Ende des Spieltags auf einen Abstiegsplatz rutschen. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige