Anzeige

Frankfurt holt Talent aus Ecuador

16.12.2016 14:41
Andersson Ordóñez wechselt zu Eintracht Frankfurt
© getty, Alexander Scheuber
Andersson Ordóñez wechselt zu Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat Innenverteidiger Andersson Ordóñez vom ecuadorianischen Meister Barcelona SC Guayaquil verpflichtet. Der 22-Jährige erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2020.

"Er hat trotz seines jungen Alters bereits eine Menge Erfahrung sammeln können und steht an der Schwelle zur A-Nationalmannschaft in Ecuador", sagte Sportdirektor Bruno Hübner: "Mit ihm haben in der Rückrunde noch eine Option mehr in der Defensive."

"Er passt total in unser Anforderungsprofil. In diesem Fall war es sinnvoll den Spieler in der Winterpause zu verpflichten", sagte Sportvorstand Fredi Bobic.

Die Ablöse wird auf rund 1,2 Millionen Euro geschätzt.

Ordóñez soll perspektivisch aufgebaut werden, da nach der laufenden Saison der Abgang des Leistungsträgers Jesús Vallejo droht. Der 19-Jährige, der bis Mitte 2017 von Real Madrid an die Eintracht ausgeliehen ist, soll nach dem Wunsch der Königlichen wieder nach Spanien zurückkehren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige