Anzeige

Valdez: "Beim BVB hatte ich auch so eine Phase"

12.12.2016 08:14
Nelson Valdez hat in Seattle seine fußballerische Heimat gefunden
Nelson Valdez hat in Seattle seine fußballerische Heimat gefunden

Mit dem Seattle Sounders FC gewann Ex-BVB-Stürmer Nelson Valdez kürzlich den Meistertitel in der nordamerikanischen MLS. Jetzt spricht er über seinen harten Weg zum Triumph.

Als Valdez im Jahr 2015 nach Seattle kam war dort noch Sigi Schmid der leitende Coach. Doch dieser wurde durch Brian Schmetzer abgelöst, der den Angreifer aus Paraguay zunächst auf die Bank setzte. Keine einfache Zeit für den 33-Jährigen, der in der Bundesliga schon für Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund stürmte. 

Er habe damals an Abschied gedacht, berichtete Valdez im "kicker". "So wie es gelaufen ist, hätte jeder Spieler gezweifelt. Aber ich kenne mich genau. Das ist nicht das erste Mal, dass ich so was hatte." Auch beim BVB war er lange Zeit nur Joker hinter Alexander Frei und Mladen Petrić. 

"In Dortmund habe ich auch so eine Phase gehabt", erinnerte sich der zweifache Playoff-Torschütze. "Aber ich bin einer, der nie aufgibt. Und jetzt habe ich die Belohnung bekommen. Auch, weil ich in den wichtigen Spielen immer voll dabei war." 24 Spiele absolvierte der Verletzungsgeplagte in der Regular Season, allerdings häufig nur als Einwechselspieler. Ein Tor gelang ihm in dieser Phase nicht.

Hängt Valdez noch ein Jahr dran?

Ganz anders lief es in den Playoffs. Valdez wurde auf einmal zur Stammkraft und trug mit zwei Treffern zum Finaleinzug bei. Dort habe er endlich "das volle Vertrauen des neuen Trainers genossen" und seine Qualität gezeigt. "Ich sage immer wieder: Es ist nicht wichtig wie man anfängt, sondern wie man aufhört. Von daher bin ich mit dem Pokal natürlich überglücklich", gab er zu Protokoll.

Der erste Titel für Seattle ist auch für den 33-Jährigen etwas Besonderes. "Die Mannschaft hat Geschichte geschrieben Das ist einfach unbeschreiblich und für die ganze Stadt einmalig", beschrieb Valdez die Emotionen in der Stadt und blickte auch bereits auf die nächste Spielzeit: "Wir haben schwer dafür gearbeitet und gerade tut mir alles weh, aber das ist egal. Ich bin überglücklich und möchte gern hierbleiben."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Major League Soccer Major League Soccer
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Los Angeles FCLos Angeles FCLos Angeles1494132:92331
2Seattle SoundersSeattle SoundersSeattle SFC1375122:14826
3Philadelphia UnionPhiladelphia UnionPhiladelphia1373323:121124
4D.C. UnitedD.C. UnitedDC United1473418:13524
5Houston DynamoHouston DynamoH. Dynamo1172220:12823
6Los Angeles GalaxyLos Angeles GalaxyL.A. Galaxy1371518:17122
7Impact de MontréalImpact de MontréalMontreal1463515:19-421
8Atlanta United FCAtlanta United FCAtlanta United1262413:9420
9New York City FCNew York City FCNY City FC1146115:12318
10Minnesota United FCMinnesota United FCMinnesota Utd1253420:18218
11FC DallasFC DallasFC Dallas1353517:17018
12New York RBNew York RBNew York RB1252517:14317
13Toronto FCToronto FCToronto FC1252522:20217
14Chicago FireChicago FireChicago Fire1344520:17316
15Real Salt LakeReal Salt LakeSalt Lake1251618:20-216
16Columbus CrewColumbus CrewColumbus Crew1451812:19-716
17Orlando CityOrlando CityOrlando City1343619:20-115
18San Jose EarthquakesSan Jose EarthquakesEarthquakes1242618:23-514
19Vancouver WhitecapsVancouver WhitecapsVancouver1334612:16-413
20New England RevolutionNew England RevolutionNew Engl.1433814:31-1712
21Sporting Kansas CitySporting Kansas CityKansas City1125420:20011
22Portland TimbersPortland TimbersPortland1132614:22-811
23FC CincinnatiFC CincinnatiCincinnati1332811:23-1211
24Colorado RapidsColorado RapidsColorado Rapids1212917:30-135
  • Playoffs
  • Qualifikation
  • Playoffs
  • Qualifikation
Anzeige