Heute Live

Wolfsburg: Ex-Kapitän als Allofs-Nachfolger?

24.11.2016 08:18
Marcel Schäfer (M.) könnte beim VfL Wolfsburg Nachfolger von Allofs werden
© imago sportfotodienst
Marcel Schäfer (M.) könnte beim VfL Wolfsburg Nachfolger von Allofs werden

Der VfL Wolfsburg steckt tief in der sportlichen Krise. Auch Manager Klaus Allofs ist längst nicht mehr unumstritten. Ein möglicher Nachfolger könnte aus dem eigenen Stall kommen.

Laut Informationen des "kicker", denkt die Vereinsführung der Niedersachsen darüber nach, den ehemaligen Kapitän Marcel Schäfer als Allofs' Nachfolger zu installieren. Der Vertrag des Defensivspielers läuft am Ende der Saison aus.

Die Einbindung des Publikumslieblings in den Klub nach der aktiven Laufbahn ist beschlossene Sache. Bei der letzten Vertragsverlängerung Schäfers im Herbst 2013 vereinbarten der 32-Jährige und die Wölfe einen über zwei Jahre laufenden Anschlussvertrag - bislang ohne festgelegte Position.

Laut Medieninformationen fährt Eigner VW das finanzielle Engagement beim VfL deutlich zurück. Millionenschwere Transfers und das hohe Gehaltsgefüge des Vizemeisters von 2015 würden dann der Vergangenheit angehören. Stattdessen soll in der Autostadt verstärkt auf die Jugendarbeit gesetzt werden.

Schäfer könnte genau der richtige Repräsentant für diesen neuen "Wolfsburger Weg" sein. Der gebürtige Aschaffenburger spielt seit 2007 für den VfL und feierte 2009 mit seinem Herzensklub die Meisterschaft. Im Jahr 2011 fungierte der Abwehrmann vorübergehend als Spielführer der Niedersachsen.

In der laufenden Spielzeit absolvierte der achtfache Nationalspieler erst drei Pflichtspiele.

Bundesliga Bundesliga

14. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2021/2022