Anzeige

El-Halabi hängt Box-Handschuhe an den Nagel

17.11.2016 16:06
Im Alter von 31 Jahren beendet Rola El-Halabi ihre Karriere
© imago sportfotodienst
Im Alter von 31 Jahren beendet Rola El-Halabi ihre Karriere

Rola El-Halabi hat ihre Karriere beendet. Die 31 Jahre alte gebürtige Libanesin hatte in ihrer erfolgreichen Laufbahn WM-Titel der Verbände WIBF und WIBA gewonnen. Als Profiboxerin bestritt sie 13 Kämpfe (Zwölf Siege, sieben Knockouts).

Am 1. April 2011 wurde die Leichtgewichts-Boxerin von ihrem Stiefvater in Berlin in eine Hand, in die Füße und ins Knie geschossen. Vor dem Landgericht wurde der Stiefvater, der zuvor auch ihr Manager war, zu sechs Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Doch El-Halabi kämpfte sich zurück und feierte am 12. Januar 2013 in der ausverkauften Ratiopharm-Arena ihr Comeback. Der Kampf gegen die Italienerin  Lucia Morelli ging zwar verloren, doch die Rückkehr in den Ring war sicherlich ihr größter Karriere-Erfolg.

Im August 2013 konnte sich die Linksauslegerin dann noch einmal einen WM-Gürtel zurückholen, den sie bis zur Geburt ihrer Tochter behielt. Nun verkündete sie offiziell das Ende ihrer Box-Karriere. "Ich möchte damit abschließen", sagte die 31-Jährige.

 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige