Anzeige

Cruzeiro-Star: Berater bestätigt BVB-Interesse

09.11.2016 13:39
Giorgian de Arrascaeta hat im Sommer das Interesse des BVB geweckt
© getty, Pedro Vilela
Giorgian de Arrascaeta hat im Sommer das Interesse des BVB geweckt

Mikel Merino, Emre Mor oder Osumane Dembélé - Borussia Dortmund hat sich in diesem Sommer einige Talente geangelt. Auf der Suche nach neuen Stars war der BVB dabei offenbar auch in Südamerika aktiv. 

"Es gab Anfragen aus Deutschland. Borussia Dortmund hat sich zum Beispiel über ihn informiert", äußerte Berater André Cury gegenüber "globoesporte.com" angesprochen auf seinen Schützling Giorgian de Arrascaeta. Der 22-jährige Nationalspieler Uruguays verließ im Januar 2015 sein Heimatland und kickt seitdem in der höchsten brasilianischen Spielklasse für den Cruzeiro EC. Am Zuckerhut überzeugt der Offensivspieler bislang mit zwölf Toren und 17 Assists in 61 Partien. 

Das der Deal nicht zustande kam, könnte auch an den in Brasilien einmal mehr komplizierten Besitzverhältnissen liegen. Cruzeiro verfügt über die Hälfte der Transferrechte, die  anderen 50 Prozent liegen weiterhin bei Arrascaeta Ex-Klub Defensor Sporting. Zudem besitzt der ehemalige U20-WM-Finalist bei Cruzeiro noch einen Kontrakt bis Ende 2019 und dürfte damit kein Schnäppchen sein.

Bislang trug übrigens erst ein Spieler aus Uruguay das Trikot des BVB. Rubén Sosa konnte in der Saison 1995/1996 die hohen Erwartungen an seine Person allerdings nicht erfüllen. In 26 Partien erzielte er nur drei Treffer für die Schwarzgelben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige