Anzeige

Šašić: Kein Comeback nach Familiengründung

05.11.2016 11:31
Šašić möchte nicht mehr als Profi-Spielerin aktiv sein
Šašić möchte nicht mehr als Profi-Spielerin aktiv sein

Die zweimalige Europameisterin Célia Šašić hat in einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt" ein Comeback als Profifußballerin ausgeschlossen.

"Ich werde bald auch wieder anfangen. Aber nur für mich, just for fun", sagte die 28-Jährige. In "irgendeiner Funktion" wolle sie aber in Zukunft wieder im Profifußball arbeiten. Šašić hatte im Sommer 2015 mit 27 Jahren ihre Laufbahn für viele überraschend beendet, um eine Familie zu gründen.

Sie blicke mit einem Lächeln auf die Karriere zurück und sei sehr glücklich, wie die Zeit danach verlaufen sei. "Ich habe mir lange darüber Gedanken gemacht und kann darum guten Gewissens sagen, dass ich die Entscheidung nicht bereue", so Europas Fußballerin des Jahres von 2015.

Für die ehemalige Spielerin des 1. FFC Frankfurt sei die Zeit seit nach der Geburt ihrer Tochter Mila Anfang Juni wie ein zweites, neues Leben. "Seit der Geburt kann ich mich kaum noch erinnern, wie das früher war, als ich noch gespielt habe. Dass ich ständig auf Reisen war, ständig spielen musste. Seit das Kind da ist, ist das irgendwie meilenweit weg für mich", sagte Šašić. Die Stürmerin (Mädchenname Okoyino da Mbabi) ist mit dem kroatischen Fußballer Marko Šašić verheiratet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige