Anzeige

Watzke bestätigt Real-Interesse an Tuchel

23.10.2016 09:41
Hans-Joachim Watzke (l.) sprach über diverse Personalien
© getty, Christof Koepsel
Hans-Joachim Watzke (l.) sprach über diverse Personalien

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat das Interesse von Real Madrid an BVB-Trainer Thomas Tuchel bestätigt. "Ich glaube, dass Real Madrid ein Auge auf Thomas Tuchel geworfen hat. Ich habe einen sehr guten Draht zu Real Madrid", sagte Watzke im "ZDF".

Einen zeitnahen Wechsel den umworbenen Coaches zum spanischen Rekordmeister hält der 57-Jährige allerdings für unwahrscheinlich. Angesichts des bis 2018 laufenden Vertrags von Tuchel in Dortmund mache er sich um diese Personalie die "aller wenigsten Gedanken". "Thomas ist noch so jung, und anders als ein Spieler, der 28 oder 29 Jahre ist, kann er auch noch in den nächsten 20 Jahren nach Madrid gehen", ergänzte Watzke. Zudem, so der Klub-Boss augenzwinkernd, wisse er nicht, ob Reals kürzlich von der FIFA verhängte Transfersperre nicht auch für Trainer gelte.

Auf die Frage, ob Leverkusens Ömer Toprak im kommenden Sommer zum BVB wechsle, antwortete Watzke: "Das wäre schön". Zum genauen Stand möglicher Verhandlungen mit dem Innenverteidiger wollte er sich aber nicht äußern.

Zudem erklärte der Unternehmer noch einmal den Willen der Borussia, den Vertrag mit Shooting-Star Julian Weigl zu verlängern.

Die Gerüchte um ein Interesse an Keeper Timo Horn vom 1. FC Köln dementierte Watzke. "Wir haben zwei erstklassige Torhüter und keinen Bedarf", so der BVB-Macher.

Auch zu Pierre-Emerick Aubameyang äußerte sich Watzke und vermied erneut eine klare Absage an einen Wechsel des Torjägers. "Wir möchten ihn gerne halten, aber auch der Spieler muss gefragt werden. Es geht auch darum, welcher Verein sich meldet." Er werde sich in dieser Personalie nicht mehr so weit aus dem Fenster lehnen wie bei Henrikh Mkhitaryan, den Watzke zunächst für unverkäuflich erklärt und dann doch für 42 Millionen Euro an Manchester United abgegeben hatte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige