Anzeige

Skandalnudel Ebert will weg vom "Rüpel-Image"

22.10.2016 12:36
Patrick Ebert spielt in der zweiten spanischen Liga
© getty, Gonzalo Arroyo Moreno
Patrick Ebert spielt in der zweiten spanischen Liga

Im Trikot der Hertha aus Berlin sorgte Patrick Ebert zwischen 2005 und 2012 nicht nur für positive Schlagzeilen. Mittlerweile ist der ehemalige Heißsporn gereift und hat in der zweiten spanischen Liga ein neues sportliches Zuhause gefunden.

Seit Sommer 2015 schnürt der Ex-Berliner die Schuhe für den madrilenischen Klub Rayo Vallecano. Mit den Hauptstädtern arbeitet der Mittelfeldspieler gerade an der Rückkehr in die Primera División, "eine der besten Ligen der Welt", wie Ebert im Interview mit "goal.com" versichert.

Dass er seinen Heimatverein Hertha BSC im Sommer 2012 überhaupt verließ, war keine leichte, gleichzeitig aber alternativlose Entscheidung. "Es war so, dass ich für keinen anderen Verein als die Hertha spielen wollte", erklärt Ebert. "Da dachte ich mir: Warum nicht nach Spanien wechseln."

Ärger bei Real

Gesagt, getan. Ebert unterzeichnete bei Real Valladolid und erspielte sich in seiner Premierensaison direkt einen Stammplatz. Ein halbes Jahr später machten Schlagzeilen die Runde, nach denen sich der Ex-Berliner mit der Klubspitze angelegt hätte und daraufhin suspendiert wurde.

Diesen Darstellungen widerspricht der Mittelfeldspieler jedoch: "Die Zeitungen schreiben immer viel. Mich hat aber nie jemand nach meiner Meinung gefragt. Ich hatte für zwei Jahre dort unterschrieben und mir wurde versichert, dass ich nach einer guten Saison, beim Klassenerhalt, und einem entsprechenden Angebot gehen darf." Angebote, so Ebert, habe es genug gegeben, "auch aus der Bundesliga. Man hat mich aber nicht gehen lassen".

Ebert: "Bin kein Idiot"

Dass die Geschichte in den Medien die Runde machte und Eberts "Rüpel-Image" weiter verstärkte, stört den Mittelfeldspieler schon. "Wir sind Personen der Öffentlichkeit, da muss man damit rechnen. Ich würde mir wünschen, dass die Leute mich zuerst persönlich kennen lernen, um zu sehen, dass ich kein Idiot bin. Das passiert allerdings leider sehr selten", sagt der mittlerweile 29-Jährige.

Allerdings räumt Ebert auch eigene Fehler ein: "Ich war jung damals und sicherlich nicht so professionell, wie man das von einem Profi erwarten sollte. Ich habe mich von mehreren Faktoren ablenken lassen. Seit sechs Jahren hat man keine negativen Schlagzeilen über mich mehr gelesen." Unterdessen sei er aber erwachsen und "weiß, worum es im Fußball geht".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Segunda División Segunda División
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1CA OsasunaCA OsasunaOsasuna42269759:352487
2Granada CFGranada CFGranada CF422213752:282479
3Málaga CFMálaga CFMálaga4221111051:312074
4AlbaceteAlbaceteAlbacete421914954:381671
5RCD MallorcaRCD MallorcaMallorca4219121153:371669
6Deportivo La CoruñaDeportivo La CoruñaDeportivo421717850:321868
7Cádiz CFCádiz CFCádiz4216161053:361764
8Real OviedoReal OviedoOviedo4217121348:48063
9Sporting GijónSporting GijónSporting Gijón4216131343:38561
10UD AlmeríaUD AlmeríaAlmería4215151251:391260
11Elche CFElche CFElche CF4213161349:52-355
12UD Las PalmasUD Las PalmasUD Las Palmas4212181248:50-254
13Extremadura UDExtremadura UDExtremadura UD4214111743:47-453
14AD AlcorcónAD AlcorcónAlcorcón4214101836:42-652
15Real ZaragozaReal ZaragozaZaragoza4213121749:51-251
16CD TenerifeCD TenerifeTenerife4211171440:50-1050
17CD NumanciaCD NumanciaNumancia4211161544:50-649
18CD LugoCD LugoLugo4210171543:51-847
19Rayo MajadahondaRayo MajadahondaMajadahonda421292146:61-1545
20GimnàsticGimnàsticNàstic42992430:63-3336
21Córdoba CFCórdoba CFCórdoba427132248:79-3134
22CF Reus DeportiuCF Reus DeportiuReus Deportiu42563116:48-320
  • Aufstieg
  • Playoffs
  • Abstieg
Anzeige