Anzeige

WM-Traum geplatzt! U17 unterliegt Spanien

12.10.2016 21:03
Lena Sophie Oberdorf erzielte den einzigen Treffer der DFB-Juniorinnen
© getty, Ragnar Singsaas
Lena Sophie Oberdorf erzielte den einzigen Treffer der DFB-Juniorinnen

Der Traum der deutschen U17-Juniorinnen von einer WM-Medaille ist geplatzt. Das Team von Trainerin Anouschka Bernhard musste sich bei der Endrunde in Jordanien dem Team aus Spanien im Viertelfinale knapp mit 1:2 geschlagen geben.

"Wir sind natürlich enttäuscht", erklärte Bernhard nach dem Turnier-Aus gegen einen der Mitfavoriten. "Ich denke nicht, dass das bessere Team gewonnen hat", sah die DFB-Trainerin eine Leistung ihrer Mannschaft, die den Halbfinal-Einzug verdient gehabt hätte. "Es war natürlich ein enges Spiel. Wir waren anfangs zu passiv, sind dann aber besser reingekommen und hatten die besseren Torchancen auf unserer Seite", fasste Bernhard zusammen.

Die passive Anfangsphase der deutschen Mädels nutzten die Spanierinnen eiskalt aus. Natalia Ramos erzielte bereits nach neun Minuten per Kopf das 1:0, noch vor der Pause legte Eva Navarro nach einem Missverständnis zwischen Torhüterin Leonie Doege und Innenverteidigerin Caroline Siems das 2:0 nach.

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich die deutsche Mannschaft wie ausgewechselt und verbuchte reihenweise beste Einschussmöglichkeiten, nur wollte der Ball einfach nicht über die Linie. Erst in der 94. Minute brach Lena Sophie Oberdorf den Bann und traf per Abstauber zum Endstand.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige