Anzeige

S04: Meyer beklagt sich über Reservistenrolle

12.10.2016 08:45
Max Meyer sitzt bei Schalke häufig nur auf der Bank
Max Meyer sitzt bei Schalke häufig nur auf der Bank

Jung-Nationalspieler Max Meyer hat sich über seine Rolle als Bankdrücker bei Schalke 04 beklagt. "Damit habe ich nicht gerechnet, dass ich auf der Bank sitze", sagte der 21-Jährige der "Sport Bild".

Meyer bestritt in der laufenden Saison zwar bereits acht Pflichtspiele für die Königsblauen, lief dabei aber nur dreimal von Beginn an auf. "Natürlich bin ich mit der Situation unzufrieden", erklärte der Youngster. 

Nach der erneuten Berufung in den Kader der Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien (3:0) und Nordirland (2:0) schwärmte der Offensivspieler vom DFB: "Dort fühle ich mich wohl. Beim DFB genieße ich eine große Wertschätzung."

Auf Schalke scheint das Eigengewächs diesen Rückhalt derzeit nicht zu spüren. Auf seiner Lieblingsposition im zentralen offensiven Mittelfeld ist derzeit ausgerechnet Kumpel Leon Goretzka gesetzt. Der ehemalige Bochumer passt mit seiner dynamischen Art besser in das pressingbetonte System von Trainer Markus Weinzierl.

Der Coach will offenbar nur dann auf Meyer setzen, wenn die Knappen auf tiefstehende Mannschaften treffen. "Gegen Gegner, die wir dominieren wollen, werden wir ihn noch brauchen", äußerte Weinzierl unlängst.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige