Anzeige

Toprak freut sich auf Comeback für Türkei

02.10.2016 12:16
Toprak freut sich auf die Länderspiele
Toprak freut sich auf die Länderspiele

Bayer Leverkusens Innenverteidiger Ömer Toprak freut sich auf das Comeback in der türkischen Nationalmannschaft. Ich wollte immer für mein Land spielen, gerade jetzt, wo es so schwierig ist, besonders", sagte der 27-jährige Bundesligaspieler nach der Partie gegen Borussia Dortmund (2:0).

"Ich wusste, dass es sich angebahnt hat." Am Freitag hatte er die erste Einladung des türkischen Nationaltrainers Fatih Terim nach zweijähriger Pause für die WM-Qualifikationsspiele der kommenden Woche gegen die Ukraine und in Island erhalten.

Nach 26 Länderspielen war Toprak ("Ich möchte darüber nicht mehr sprechen") nicht mehr für das A-Team der Türkei berücksichtigt worden. Der Grund: Im Jahr 2014 war bekannt geworden, dass Gökhan Töre von West Ham United nach einem Länderspiel gegen die Niederlande im Oktober 2013 sowohl Toprak als auch seinen Bayer-Teamkollegen Hakan Çalhanoğlu mit einer Waffe bedroht hat. Ursache des Streits soll ein Verhältnis eines Freundes von Toprak mit Töres Ex-Freundin gewesen sein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige