Anzeige

Rotsünder Hector: Frankfurt ist beeindruckend

19.09.2016 10:45
Michael Hector kehrt nach Rot-Sperre zurück
Michael Hector kehrt nach Rot-Sperre zurück

Die Saison begann für Frankfurts Chelsea-Leihgabe farbenfroh: Gelb-Rot im Pokal, Rot in der Liga. Gegen Ingolstadt kehrt der Verteidiger der Eintracht wieder zurück und hofft, dass dann ein Platzverweis ausbleibt.

"Der ein oder andere in Jamaika oder bei Chelsea hat sich schon gewundert, was da los war. Aber so ist Fußball", sagte der 24-Jährige in der "Bild". "So was passiert. Ich muss lernen, ruhig zu bleiben und meine Tacklings besser zu kontrollieren." 

So blieb dem Jamaikaner genug Zeit, sich in seiner Heimat umzuschauen. Frankfurt sei eine "wunderschöne Stadt", betonte der Abwehrmann. "Das Stadion und die Geschichte des Klubs sind gewaltig beeindruckend", deshalb habe er vom ersten Moment an bei der Eintracht spielen wollen. 

Nach der Saison geht es wieder zurück nach London. Dort spielte der Innenverteidiger bisher keine Rolle, wurde in der letzten Saison in die 2. Liga zum FC Reading ausgeliehen. Doch Hector hat trotzdem die Hoffnung, den Durchbruch zu packen: "In der Sommer-Vorbereitung bei Chelsea habe ich gespürt, dass ich es ins Team schaffen kann. Aber der Sprung von Reading zu einem Top-Team der Premier League ist riesig." Deshalb habe er sich gedacht, die Bundesliga sei als nächster Schritt genau richtig, um es nächstes Jahr bei Chelsea zu packen. "Ich glaube an mich! Sonst hätte ich gar nicht bei Chelsea unterschrieben."

Das Leben in der höchsten deutschen Spielklasse ist anders als noch bei seiner letzten Station. "Hier ist jeder Trainingstag viel detaillierter. Die medizinische Behandlung ist die beste, die ich kenne." Deshalb habe er in der kurzen Zeit eine Menge gelernt. Im Kopf geblieben sei ihm vor allem eine Mund-Übung, die zur Entspannung dienen soll. "Mir fehlt die deutsche Bezeichnung", gibt der 24-Jährige zu, fügt aber an: "Diese Übungen mit dem Mund habe ich auch bei Chelsea nicht erlebt. Ja, klingt verrückt. Aber es hilft. Sehr interessant."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige