Anzeige

Toni Polster traut Köln sogar Europa zu

07.09.2016 09:10
Toni Polster traut seinem Ex-Klub einiges zu
© imago sportfotodienst
Toni Polster traut seinem Ex-Klub einiges zu

Toni Polster und der 1. FC Köln: Fünf Jahre hielt diese Verbindung und war sehr fruchtbar. 150 Bundesligaspiele absolvierte der Österreicher und schoss 79 Tore. Er glaubt: Köln schafft die Qualifikation für Europa!

In den Jahren 1993 bis 1998 war Polster die Torjägerkanone des Klubs und ist bis heute eine Kultfigur am Rhein. In der "Sport Bild" analysiert er die neue Zwei-Stürmer-Taktik von Coach Peter Stöger, die er selbst schon in der abgelaufenen Saison angeregt hatte. "Sie haben erkannt, dass es für den nächsten Schritt wichtig ist", sagte Polster der Sportzeitschrift. "Wenn man sich weiter verbessern oder irgendwann ins internationale Geschäft will, ist es notwendig. So ist man unberechenbarer."

In dieser Saison könnten die Geißböcke laut Polster noch stärker auftrumpfen. "Köln hat sich in den vergangenen Jahren jedes Jahr verbessert", findet der ehemalige FC-Stürmer und glaubt: "Wenn sie es schaffen, mehr Tore zu schießen als die 38 in der vergangenen, und dazu so wenig kassieren, können sie eine Rangverbesserung schaffen."

Den Schlüssel zum Erfolg sieht der Österreicher darin, dass die Leistungsträger gehalten wurden. Dass Nationalspieler wie Jonas Hector oder Timo Horn jedoch ins Grübeln kämen, falls Vereine aus "der Kategorie FC Barcelona" anklopfen, sei jedoch völlig normal. "Ist ja klar, dass gute Arbeit Begehrlichkeiten weckt", sagte Polster und schließt dabei Peter Stöger gar nicht aus: "Das gilt natürlich auch für den Trainer."

Gefragt, ob der 52-Jährige dem aktuellen FC-Coach auch zutraue, einen absoluten Top-Klub zu trainieren, antwortete Polster trocken: "Der FC ist ein absoluter Top-Klub." Dass die Geißböcke zudem bald international vertreten sind, sei natürlich Hoffnung und "Wunsch vieler Fans." Der ehemalige Köln-Angreifer schließt sich an: "Ich glaube, dass die Qualifikation für Europa in dieser Saison drin ist."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige