Anzeige

Spurs gewinnen irres Wettbieten um EM-Star

01.09.2016 00:03
Moussa Sissoko entschied sich für den Wechsel zu den Spurs
© getty, Mike Hewitt
Moussa Sissoko entschied sich für den Wechsel zu den Spurs

Es war der wohl am heftigsten umkämpfe Wechsel des Deadline Days auf der Insel, doch wenige Minuten vor Transferschluss wurde er doch noch unter Dach und Fach gebracht: Moussa Sissoko wechselt von Absteiger Newcastle United nach Tottenham.

Das verkündete der Franzose höchstpersönlich genau drei Minuten vor Schließung des Transferfensters in England am Mittwoch via Twitter. "Ich freue mich sehr, die nächsten fünf Jahre bei den Spurs zu sein", schrieb Sissoko unter ein Foto, das ihn mit einem Tottenham-Trikot zeigt.

Auch der neue Klub des Mittelfeldspielers zog wenig später nach und machte den Deal öffentlich.

Die Spurs zahlen für den Mittelfeldspieler laut übereinstimmenden Medienberichten umgerechnet 35 Millionen Euro an die Magpies - eine Stange Geld für einen Zweitligakicker. Sissokos Stern ging nach einigen eher durchschnittlichen Jahren in der Premier League erst bei der Europameisterschaft im eigenen Land auf. Dort kam er in sechs von sieben Partien der Equipe Tricolore zum Einsatz und überzeugte mit starken Leistungen.

Bis zuletzt pokerte offenbar auch Everton um den 27-Jährigen, Chelsea hatte zuvor wohl ebenfalls seinen Hut in den Ring geworfen. Die britischen Medien überschlugen sich im Laufe des Deadline Days mit Wasserstandsmeldungen zu der Personalie.

Bei Tottenham ist Sissoko nach dem niederländischen Torschützenkönig Vincent Janssen (AZ Alkmaar) erst der zweite namhafte Neuzugang in diesem Sommer. Das Team um Stürmerstar Harry Kane belegte in der vergangenen Saison Tabellenplatz drei in der Premier League.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige
Anzeige