Anzeige

Britische Hockey-Frauen gewinnen Thriller

19.08.2016 23:48
Die britischen Damen haben sich die Goldmedaille gesichert
© getty, David Rogers
Die britischen Damen haben sich die Goldmedaille gesichert

Die Hockey-Frauen aus Großbritannien sind zum ersten Mal Olympiasieger. Das Team von Trainer Danny Kerry setzte sich im Endspiel von Rio de Janeiro mit 2:0 i.P. (3:3, 2:2) gegen die Niederlande durch und verhinderte damit den dritten Triumph von Oranje in Serie.

Für die Entscheidung sorgte Hollie Webb als insgesamt neunte Schützin. Beim 3:3 (2:2) in der regulären Spielzeit hatten Kitty van Male (16./37. Minute) und Maartje Paumen (25./ Siebenmeter) für Oranje sowie Lily Owsley (9.), Crista Cullen (26.) und Nicola White (52./Strafecke) für die Britinnen getroffen.

Der Weltranglisten-Erste verpasste damit nach den Olympiasiegen 2008 und 2012 den Titel-Hattrick. Für Oranje ist es nach 2004 die zweite Silbermedaille und die achte Olympia-Medaille insgesamt. Großbritannien hatte 2012 und 1992 jeweils Bronze gewonnen. 

Die deutschen Damen hatten sich zuvor durch ein 2:1 (0:0) gegen Neuseeland im Spiel um Platz drei die Bronzemedaille gesichert. Im Halbfinale am Mittwoch waren sie erst im Penaltyschießen an den Niederländerinnen gescheitert. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige