Anzeige

CL-Playoffs: Gladbachs Gegner stehen fest

03.08.2016 23:04
Die möglichen Gegner der Borussia stehen fest
Die möglichen Gegner der Borussia stehen fest

Borussia Mönchengladbach geht dank der Schützenhilfe von Young Boys Bern in den Playoff-Spielen der Champions League Manchester City aus dem Weg.

Durch den 4:2-Sieg im Elfmeterschießen der Schweizer gegen Shakhtar Donetsk bleibt der Bundesligist bei der Auslosung am Freitag wie die Citizens im Topf der fünf besten Teams. Mögliche Kontrahenten für die Gladbacher auf dem Weg in die Gruppenphase der Königsklasse sind nun AS Rom, AS Monaco, Steaua Bukarest, Young Boys Bern und FK Rostov.

Die Rückspiele in der dritten Qualifikationsrunde liefen nach dem Geschmack der Borussia. So scheiterten neben Donetsk in Bern auch der RSC Anderlecht mit dem ehemaligen Nürnberger Trainer René Weiler gegen Rostov (0:2) und Fenerbahce Istanbul in Monaco (1:3). Auch diese beiden Teams hätten Gladbach aus dem Topf 1 verdrängen können, wodurch ein Duell mit dem neuen Team von Trainer Pep Guardiola möglich gewesen wäre.

Die Playoff-Hinspiele werden am 16./17. August ausgetragen, die Rückspiele folgen am 23./24. August. Wer zuerst Heimrecht hat, ergibt die Auslosung. Gladbach hatte bereits 2012 als Bundesliga-Vierter die Play-offs zur Königsklasse erreicht, war damals aber an Dynamo Kiew gescheitert.

Bereits sicher für die Gruppenphase qualifiziert sind Bayern München, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige