Heute Live

"Gebrauchsspuren": Kostić bei eBay angeboten

18.07.2016 09:33
Filip Kostić will den VfB verlassen
© getty, Alex Grimm
Filip Kostić will den VfB verlassen

Das Hin und Her um die Zukunft von Filip Kostić ist den Fans des VfB Stuttgart schon lange ein Dorn im Auge. Ein Anhänger der Schwaben hat den Serben nun kurzerhand auf der Verkaufsplattform eBay ins Schaufenster gestellt.

Zu einem Sofort-Kaufen-Preis von 20.000.000 Euro wollte der Anhänger des Zweitligisten den Mittelfeldspieler endlich an den Mann bringen. Der Spieler sei "gebraucht, hat leichte Abstiegskampfabnutzungen, ist aber ansonsten in einem sehr guten Zustand", hieß es in der Anzeige, die mittlerweile entfernt wurde. Weiter schrieb der genervte Anhänger, der "schnelle Linksaußen möchte gerne international spielen, geht aber auch zu jedem x-beliebigen Verein, der zahlt und NICHT in Liga 2 spielt".

Sollte ein Interessent die schier unendliche Wechsel-Saga um den Serben endlich beenden, gäbe es "gratis einen [Florian] Klein oder [Toni] Šunjić obendrauf". Mit einer kleinen Spitze gegen den Hamburger SV ("Nein, 15 Mio. sind kein ernstgemeintes Angebot") endete die Anzeige.

Dass die Fans des VfB Stuttgart so langsam die Nase vom 23-Jährigen voll haben, wundert keinen mehr. Angeblich standen mit Borussia Dortmund, dem VfL Wolfsburg, dem FC Schalke 04 und dem FC Valencia gleich vier Vereine in den jüngsten Vergangenheit vor einer Verpflichtung Kostićs. Keiner wollte die angeblich vom VfB geforderten 20 Millionen Euro zahlen - das hat sich auch durch die eBay-Anzeige nicht geändert.

2. Bundesliga 2. Bundesliga

Torjäger 2021/2022