Anzeige

BVB an französischem EM-Star interessiert?

14.07.2016 15:32
Duellieren sich Moussa Sissoko (l.) und Renato Sanches (r.) bald in der Bundesliga?
© getty, Matthias Hangst
Duellieren sich Moussa Sissoko (l.) und Renato Sanches (r.) bald in der Bundesliga?

Die Strobelallee bleibt derzeit das Paradies für Transferspekulanten. Neben den Gerüchten um André Schürrle, Mario Götze und Ömer Toprak zeigt Borussia Dortmund anscheinend Interesse am französischen EM-Fahrer Moussa Sissoko von Newcastle United.

Nach Informationen der englischen Tageszeitung "Shields Gazette" bereitet der BVB ein Angebot für den 26-jährigen zentralen Mittelfeldspieler vor, der ebenso als Zehner und auf der rechten Außenbahn eingesetzt werden kann. 

Ein Problem könnte die geforderte Ablöse für den Franzosen sein. Newcastle soll angeblich auf einer Summe von rund 42 Millionen Euro beharren, weshalb sich Interessenten wie der Hamburger SV bereits aus dem Poker um Sissoko verabschiedet haben sollen.

Berater: Niedrigere Ablöse vereinbart

Der Berater des Spielers kritisiert die sture Haltung der Magpies: "Wir verstehen das nicht. Es war vereinbart, dass Moussa noch ein Jahr in Newcastle bleibt, um dem Team zu helfen. Was er so gut er konnte getan hat. Es wurde nie ein Wort darüber gesprochen, dass er eine höhere Ausstiegsklausel hat. Der Klub hat immer gesagt, dass er Moussa für 18 bis maximal 25 Millionen Euro gehen lässt. Ich hoffe, Rafael Benítez und der Präsident lassen wieder Vernunft walten, um über Moussas Zukunft zu reden. Er war immer loyal und hat immer den Klub sowie die Fans respektiert. Es gibt Klubs, die mit uns Kontakt aufgenommen haben. Wir rechnen fest mit einem Wechsel und hoffen, dass alles gut geht."

Neben dem BVB sollen dem Bericht zufolge auch Tottenham und Liverpool um die Dienste des Mittelfeldspielers buhlen.

Sissoko spielt seit 2013 beim Premier-League-Absteiger und hat noch einen Vertrag bis 2019. In seiner Zeit bei den Magpies verbuchte er in 133 Pflichtspielen zwölf Tore und 19 Assists. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige