Anzeige

Flensburg: Nicolaisen per Leihe nach Tirol

04.07.2016 13:55
Michael Nicolaisen (r.) wechselt auf Leihbasis zu Handball Tirol
© imago sportfotodienst
Michael Nicolaisen (r.) wechselt auf Leihbasis zu Handball Tirol

Vizemeister SG Flensburg-Handewitt leiht das deutsche Rückraum-Talent Michael Nicolaisen nach Österreich aus. Der 21-Jährige wechselt für zunächst eine Saison zum Erstligisten Handball Tirol und soll bei dem vom Spanier Raúl Alonso trainierten Klub Spielpraxis sammeln. 

"Ich kenne Michael aus meiner Zeit in Kiel. Ich bin sehr froh, dass er zu uns kommt, er ist ein junger talentierter Spieler. Michael hat sehr viel Potenzial, er ist großgewachsen, ein starker Defensivmann mit guten offensiven Fähigkeiten. Er wird uns mehr Qualität in der Breite verschaffen. Für das gesamte Modell Handball Tirol ist es ein sehr erfreuliches Signal, dass ein deutsches Top-Talent bei uns spielen möchte", kommentierte Alonso den Transfer.

Nicolaisen selbst freut sich auf die neue Aufgabe: "Ich bin davon überzeugt, dass es der richtige Schritt ist, um mich handballerisch und persönlich weiterzuentwickeln. Ich bin noch jung, möchte das Optimum aus mir herausholen. Dafür ist Raúl der richtige Trainer. Er hat mir ein gutes Gefühl gegeben, mir gezeigt, mit mir arbeiten zu wollen. Ich bin gespannt auf meine neue Heimat, kenne Österreich noch von Urlauben aus der Kindheit."

Flensburg-Coach Ljubomir Vranjes hofft auf eine positive Entwicklung des 1,96 m großen Nicolaisen. "Eine gute Liga, ein Trainer, der Michi kennt, und die Aussicht auf viel Einsatzzeit werden seiner Entwicklung guttun", sagte der Schwede.

Nicolaisen spielt seit 2010 bei der SG Flensburg-Handewitt und war Anfang des Jahres bereits an den deutschen Zweitligisten TV Emsdetten ausgeliehen worden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige