Anzeige

Höhn wechselt ans Böllenfalltor

27.06.2016 17:07
Immanuel Höhn verstärkt die Lilien zur neuen Saison
© getty, Simon Hofmann
Immanuel Höhn verstärkt die Lilien zur neuen Saison

Der SV Darmstadt 98 hat seinen dritten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentiert. Vom Aufsteiger SC Freiburg wechselt Innenverteidiger Immanuel Höhn ans Böllenfalltor. Über die Modalitäten des Transfers wurde Stillschweigen vereinbart.

Holger Fach, neuer sportlicher Leiter bei den Hessen, schwärmt von dem 24-Jährigen: „Immanuel hat für sein Alter bereits eine beachtliche Vita vorzuweisen. Er verfügt über Erstliga-Erfahrung, hat bereits international gespielt – von daher sind wir froh, ihn für unser Team gewinnen zu können.“

Abwehrmann Höhn, den es nach acht Jahren beim SCF aus dem Breisgau wegzieht, geht die neue Aufgabe selbstbewusst an: „Ich freue mich wahnsinnig, dass es mit Darmstadt geklappt hat und ich in der kommenden Saison in der Bundesliga spiele. Ich habe in dieser Liga bereits Erfahrungen gesammelt – diese möchte ich nun mit einbringen. Ich freue mich auf eine sicher ereignisreiche Zeit bei den Lilien.“

In der abgelaufenen Saison bestritt Höhn 26 Zweitliga-Partien und trug drei Treffer zum Freiburger Aufstieg bei. Zudem verzeichnete er bereits 42 Bundesliga-Einsätze sowie fünf Begegnungen im DFB-Pokal und drei Partien in der Europa League.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige