Anzeige

Freiburg verpflichtet ehemaliges Talent Gulde

12.05.2016 15:11
Manuel Gulde spielt in der neuen Saison für den SC Freiburg in Liga eins
© imago sportfotodienst
Manuel Gulde spielt in der neuen Saison für den SC Freiburg in Liga eins

Aufsteiger SC Freiburg plant für die kommende Saison mit Manuel Gulde. Die Breisgauer gaben am Donnerstag die Verpflichtung des ehemaligen Gewinners der Fritz-Walter-Medaille vom KSC bekannt.

"Wir kennen Manuel schon seit U15-Zeiten und haben seine Entwicklung über Jahre hinweg verfolgt", sagt Sportdirektor Klemens Hartenbach. "Manuel spielt seit längerer Zeit auf konstantem Niveau und bringt schon eine gewisse Erfahrung mit." Man glaube daran, dass er gemeinsam mit dem SC Freiburg den nächsten Schritt machen könne, so Hartmann weiter.

"Der SC Freiburg ist ein bodenständiger Verein, in dem hart gearbeitet wird und dem ich mich gerne anschließe. Mein Ziel ist es natürlich, so viel wie möglich auf dem Platz zu stehen", so der Innenverteidiger. 

Gulde durchlief alle Jugend-Nationalmannschaften des DFB und erhielt 2008 die Fritz-Walter-Medaille als bester Nachwuchsspieler seiner Altersklasse. Im selben Jahr ereilte ihn das Verletzungspech: Innerhalb von anderthalb Jahren zog er sich zwei Mittelfußbrüche zu und fiel insgesamt elf Monate aus. 

Der 25-Jährige kommt vom Zweitligisten Karlsruher SC. Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige