Anzeige

Spanien: Europa-Euphorie verdrängt Titelkampf

06.05.2016 16:18
Atlético sorgte für Begeisterung in Spanien
Atlético sorgte für Begeisterung in Spanien

Obwohl das Meisterschaftsfinale in der Primera División eng ist, dominiert derzeit die erfolgreiche Europapokal-Saison die spanische Medienlandschaft. Mit Lob wird dabei nicht gespart.

"Bravo!", titelte die Sportzeitung "Marca" auf Seite eins vor einer der berühmten Stier-Silhouetten, die die spanische Autobahnlandschaft prägen. "Der spanische Fußball zwingt Europa in die Knie", schrieb das Blatt. Auch von "Wahnsinn!", "erdrückender Überlegenheit" und "Willkürherrschaft" war am Freitag die Rede. Die jüngsten Erfolge in Champions und Europa League haben die Spanier in politisch frustrierenden Zeiten - seit mehr als vier Monaten hat das Euro-Land keine Regierung mehr - wieder beflügelt.

Das Champions-League-Finale am 28. Mai in Mailand um die Nachfolge des FC Barcelona wird - wie 2014 - ein Madrider Stadt-Derby zwischen Real und Atlético sein. Zehn Tage vorher wird der FC Sevilla in Basel gegen Jürgen Klopps FC Liverpool das Kunststück versuchen, den Wettbewerb zum dritten Mal in Serie zu gewinnen.

Griezmann warnt vor Finaleuphorie

Vor lauter Europa-Euphorie wurde in Spanien fast vergessen: Da ist ja auch noch La Liga! Bei Bayern-Bezwinger Atlético sah der Schütze des entscheidenden Tores beim 1:2 in München, der Franzose Antoine Griezmann, Anlass zur Warnung: "Wenn wir nur an das Mailand-Finale denken, werden wir es in der Liga vermasseln."

Die Primera División bietet die bei weitem spannendste Endphase aller Topligen des Kontinents. Atlético, das punktgleich mit Titelverteidiger und Tabellenführer FC Barcelona ist, spielt am Sonntag beim bereits als Absteiger feststehenden Schlusslicht UD Levante - und hofft auf einen Ausrutscher der Katalanen im Derby gegen Espanyol Barcelona. Bei Barça wird wegen der Verletzung von Tormann Claudio Bravo der Ex-Mönchengladbacher Marc-André ter Stegen zum Einsatz kommen. Toni Kroos empfängt zeitgleich (17:00 Uhr) mit dem nur einen Zähler zurückliegenden Team von Real Madrid den FC Valencia.

Aber fast alle Fans und Medien widmeten sich am Freitag nur den europäischen Erfolgen. Seit 2006 holten die spanischen Teams gut 60 Prozent aller Kontinentaltitel. Von den letzten 50 K.o.-Duellen gegen ausländische Teams haben spanische Mannschaften nur ganze vier verloren.

Das Geheimnis des Erfolgs?

Einige glauben, die Geheimnisse des Erfolges zu kennen. "Die Jugendarbeit wird bei uns immer besser. Und dadurch, dass immer mehr Spanier ins Ausland verkauft werden, haben junge Spieler bei uns früh die Chance, sich zu beweisen", meinte der frühere Barcelona-Profi und heutige Zweitliga-Trainer, Luis Milla, in der Zeitung "ABC". Javier Tebas, Präsident der Profi-Liga LFP, beteuert: "In unseren Clubs arbeiten die besten Funktionäre."

Jürgen Klopp, der sich mit seinem FC Liverpool gegen den spanischen Tabellenvierten CF Villarreal durchsetzen konnte, hat, wie so oft, eine ganz eigene Meinung. Es liege am "vielen Geld, der taktischen Anleitung der Trainer, einem guten Scouting", aber nicht nur. "Sie (die spanischen Teams) sind clever genug und manchmal dreckig genug", ist der frühere Dortmund-Trainer überzeugt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
La Liga La Liga
Anzeige

35. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Real MadridReal MadridReal Madrid34238362:214177
    2FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelona35237579:364376
    3Atlético MadridAtlético MadridAtlético351615447:262163
    4Sevilla FCSevilla FCSevilla351712651:341763
    5Villarreal CFVillarreal CFVillarreal351761257:451257
    6Getafe CFGetafe CFGetafe3514111043:34953
    7Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. Sebastian341561351:43851
    8Valencia CFValencia CFValencia3513111145:51-650
    9Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthletic3512121139:31848
    10Granada CFGranada CFGranada CF341381342:40247
    11CA OsasunaCA OsasunaOsasuna3511121240:50-1045
    12Levante UDLevante UDLevante351271642:49-743
    13Betis SevillaBetis SevillaBetis Sevilla3510111447:55-841
    14Real ValladolidReal ValladolidValladolid358151229:39-1039
    15SD EibarSD EibarEibar35991734:51-1736
    16Celta VigoCelta VigoRC Celta357151334:44-1036
    17CD AlavésCD AlavésAlavés34981732:51-1935
    18RCD MallorcaRCD MallorcaMallorca35952137:59-2232
    19CD LeganésCD LeganésLeganés356111825:49-2429
    20Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyol35592127:55-2824
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Abstieg
    Anzeige