Anzeige

Serie A: Erstmals kein Italiener auf dem Platz

24.04.2016 10:33
Inter gewann das Legionärs-Match mit 3:1
© APA (AFP)
Inter gewann das Legionärs-Match mit 3:1

Das Spiel zwischen Inter Mailand und Udinese (3:1) am Samstag ist als erste Serie-A-Begegnung ohne einen Italiener in den Startaufstellungen in die Geschichte eingegangen. Insgesamt seien in der Liga 56 Prozent der Spieler Nicht-Italiener, berichteten italienische Medien am Sonntag

Im San-Siro-Stadion seien sechs Brasilianer, drei Franzosen, zwei Kolumbianer und jeweils ein Akteur aus Argentinien, Kroatien, Ghana, Mali, Japan, Griechenland, Montenegro, Portugal, Serbien, Slowenien und der Schweiz eingelaufen.

Beim 3:1 traf der Montenegriner Stevan Jovetić zwei Mal für Inter und der Brasilianer Éder. Für Udinese war der Franzose Cyril Théréau erfolgreich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Serie A Serie A
Anzeige

31. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige