powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Folger auch in Argentinien stark

02.04.2016 21:39
Jonas Folger fährt vorne mit
© getty, Mirco Lazzari gp
Jonas Folger fährt vorne mit

Jonas Folger hat sich auch für den zweiten Motorrad-WM-Lauf der Saison eine glänzende Ausgangsposition erarbeitet.

Der Moto2-Pilot aus Schwindegg kam auf dem International Circuit von Termas de Rio Hondo in Argentinien im Qualifikationstraining auf Platz drei. Damit startet er mit dem Briten Sam Lowes und Titelverteidiger Johann Zarco aus Frankreich aus der ersten Reihe. Folgers Teamkollege Sandro Cortese geht als Siebter ins Rennen am Sonntagabend. Lediglich Marcel Schrötter hatte vom deutschen Trio einige Schwierigkeiten. Er startet als 16.

Nicht optimal lief es in der Moto3 für Philipp Öttl. Der KTM-Fahrer musste mit Rang 13 zufrieden sein. Die Pole Position erkämpfte sich Brad Binder aus Südafrika vor seinem KTM-Markenkollegen Romano Fenati aus Italien und Jorge Navarro aus Spanien auf Honda.

Argentinien GP 2016

1FrankreichJohann Zarco40:57.806m
2GroßbritannienSam Lowes+1.347s
3DeutschlandJonas Folger+2.754s
4SpanienAlex Rins+6.101s
5SchweizDominique Aegerter+17.384s
6MalaysiaHafizh Syahrin+17.484s
7SchweizThomas Lüthi+26.411s
8SpanienAxel Pons+31.016s
9JapanTakaaki Nakagami+31.403s
10ItalienMattia Pasini+31.816s