Heute Live
Ligue 1Ligue 1

Sacrebleu! PSG fliegt zur Meisterschaft

13.03.2016 15:57
PSG stürmte in Rekordzeit zur Meisterschaft
© imago sportfotodienst
PSG stürmte in Rekordzeit zur Meisterschaft

Schneller geht’s kaum: Acht Spieltage vor dem Saisonende hat sich Paris Saint-Germain zum sechsten Mal die französische Meisterschaft gesichert. Mit einem furiosen Sieg gegen den Tabellenletzten Troyes machte PSG den schnellsten Titelgewinn in der Ligue 1 perfekt.

Mit einer unglaublichen Demonstration der eigenen Stärke beseitigte PSG die nur noch theoretisch vorhandenen Zweifel an der nächsten Meisterschaft. Frankreichs Über-Mannschaft fegte mit 9:0 über den Tabellenletzten ESTAC Troyes hinweg und machte noch einmal deutlich, wer die Nummer eins des Landes ist.

Edinson Cavani eröffnete den Torreigen in der 13. Minute mit dem Treffer zum 1:0. Javier Pastore (17.) und Adrien Rabiot (19.) schraubten den Vorsprung binnen weniger Sekunden auf 3:0 hoch. Direkt nach der Halbzeitpause übernahm Zlatan Ibrahimović das Kommando. Der Schwede erzielte in nur zehn Minuten einen Hattrick (46., 52., 56.) und erhöhte den Vorsprung auf 6:0. Nach einem Eigentor von Matthieu Saunier (58.) waren es erneut Cavani (75.) und "Ibrakadabra", die den 9:0-Endstand herstellten.

"Minutensammler" Trapp

Für die Startruppe um Ibrahimović, Ángel Di Maria, Kevin Trapp und Co. ist es die vierte Meisterschaft in Folge. So früh wie in diesem Jahr durften die PSG-Fans bisher aber noch nie jubeln. Bei 25 Zählern Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Monaco und nur noch 24 zu vergebenen Punkten ist die Mannschaft von Trainer Laurent Blanc bereits nach dem 30. Spieltag nicht mehr einzuholen.

Die Pariser krönten mit diesem Titel schon jetzt eine Saison für die Rekordbücher. Von 30 Spielen gewann das Millionen-Ensemble bislang 24. Lediglich ein einziges Mal mussten sich Kevin Trapp und seine Teamkollegen im gesamten Saisonverlauf geschlagen geben (1:2 vs. Lyon, 28. Spieltag). Der deutsche Torhüter stand dabei in 29 von 30 Partien über 90 Minuten auf dem Feld und sammelte die meisten Einsatzminuten aller Spieler (2610). 17 Mal hielt der 25-Jährige seinen Kasten sauber.

Bestehende Uralt-Rekorde wackeln

Sollte PSG die Spielzeit mit nur einer Niederlage beenden, würden sie den Rekord des FC Nantes aus der Saison 1994/95 einstellen. Die "Kanarienvögel" verloren vor 21 Jahren nur eins von 38 Spielen, spielten allerdings auch 16 Mal Unentschieden. Der bestehende Rekord für das beste Torverhältnis datiert aus der Spielzeit 1959/60. Damals hatte Stade Reims mit einer Bilanz von +63 eine Bestmarke aufgestellt, die bis heute Bestand hat. Bei einem aktuellen Torverhältnis von +62 sind die Pariser drauf und dran, auch diesen Rekord zu brechen.

Der Titel für die beste Defensive aller Zeiten (21) von Olympique Marseille aus der Saison 1991/92 wackelt angesichts von bislang 15 Gegentoren der Pariser in 30 Spielen ebenfalls. Den ersten Platz für die meisten Punkte in einer Saison (89) stellte PSG vor zwei Jahren selbst auf. Auch diese Bestmarke – wie zahlreiche andere - dürften die Hauptstädter in dieser Spielzeit noch pulverisieren.

Historischer Fünffach-Triumph möglich

Neben den unzähligen wichtigen und unwichtigen Rekorden hat Paris Saint-Germain zudem noch immer die Chance auf einen historischen Fünffach-Triumph. Die Meisterschaft und den französischen Supercup hat PSG schon gewonnen, im Pokal stehen sie im Halbfinale, im Ligapokal im Endspiel und in der Champions League im Viertelfinale.

Sollten die Pariser tatsächlich den ganz großen Wurf landen und alle fünf Pokale abräumen, würden sie im Land des EM-Gastgebers 2016 eine Erfolgsgeschichte schreiben, die es so noch nicht gegeben hat – und wohl auch nicht wieder geben wird. Im Moment sieht es so aus, als stünden ihnen "nur" noch der FC Barcelona, der FC Bayern, Real Madrid, Juventus Turin, der VfL Wolfsburg und Co. im Weg.

Ligue 1 Ligue 1

17. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG17133136:162042
    2Stade RennesStade RennesRennes1794432:141831
    3Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille1685323:14929
    4OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza1784525:151027
    5RC LensRC LensRC Lens1776430:23727
    6RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourg1775534:221226
    7AS MonacoAS MonacoAS Monaco1775527:20726
    8Angers SCOAngers SCOAngers1767425:22325
    9Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier1774625:23225
    10Stade BrestStade BrestStade Brest1766525:23224
    11Lille OSCLille OSCLille1766523:24-124
    12Olympique LyonOlympique LyonLyon1665525:25023
    13FC NantesFC NantesFC Nantes1764721:21022
    14Stade ReimsStade ReimsStade Reims1747619:21-219
    15ESTAC TroyesESTAC TroyesESTAC Troyes1744916:25-916
    16FC LorientFC LorientLorient1736813:26-1315
    17Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux1728726:39-1314
    18Clermont FootClermont FootClermont1735919:32-1314
    19FC MetzFC MetzFC Metz1726918:37-1912
    20AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne1726917:37-2012
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Das am 22.08.2021 wegen Tumulten auf und neben dem Spielfeld abgebrochene Spiel des 3. Spieltages OGC Nice gegen Olympique Marseille wurde nach einer Entscheidung des Ligaverbandes auf neutralem Platz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit neu angesetzt. Zudem wurden Nice zwei Punkte abgezogen, einer davon auf Bewährung.