Suche Heute Live
EM

Löw sorgt sich nicht um Verletzte

03.03.2016 12:13
Form- und Verletzungsprobleme bei Jérôme Boateng (l.), Mario Götze und Co.
Form- und Verletzungsprobleme bei Jérôme Boateng (l.), Mario Götze und Co.

100 Tage sind es noch bis zum Start der EM und einige Leistungsträger der DFB-Elf haben mit Form- und Verletzungsproblemen zu kämpfen. Bundestrainer Joachim Löw bleibt aber noch gelassen.

"Das ist Normalität vor einem Turnier. Es gibt Spieler, die sind in guter Form. Es gibt Spieler, die sind verletzt oder kämpfen um ihre Form. Aber das hat zum jetzigen Zeitpunkt nicht die große Aussagekraft", erklärte der Bundestrainer nach einem EM-Workshop in Paris. Die Weltmeister Bastian Schweinsteiger, Jérôme Boateng und Benedikt Höwedes können wegen Verletzungen derzeit nicht spielen; Mario Götze und einige andere EM-Kandidaten suchen nach längerer Pause wieder Anschluss.

"Es sind ja noch drei Monate und eine Vorbereitung. Man muss sich aber auf alle Eventualitäten im Fußball vorbereiten", betonte Löw, der nach dem WM-Triumph von Rio im Sommer in Frankreich auch die Europameisterschaft gewinnen will. "Wenn man gewinnen will, braucht man möglicherweise zwei Mannschaften, nicht nur eine", erklärte der DFB-Chefcoach mit dem Verweis auf die EM-Aufstockung.

Löws Fokus liegt in den nächsten Wochen vor allem auf jungen Spielern, die sich für die DFB-Auswahl anbieten. "Da kann es locker sein, wenn einer oder zwei gut sind, da gibt es eine Chance", kündigte der Bundestrainer an.

11.07.2021 21:00
Italien
Italien
3
0
1
1
Italien
England
England
England
2
1
1
1

Torjäger 2021

#Spieler11mTore
1PortugalCristiano Ronaldo35
TschechienPatrik Schick15
3FrankreichKarim Benzema14
SchwedenEmil Forsberg14
EnglandHarry Kane04