Anzeige

Nadal scheitert im Halbfinale

14.02.2016 11:37
Rafael Nadal unterlag in Buenos Aires dem Österreicher Dominic Thiemi
Rafael Nadal unterlag in Buenos Aires dem Österreicher Dominic Thiemi

Rafael Nadal hat beim ATP-Turnier in Buenos Aires den Einzug ins Finale verpasst. Die ehemalige Nummer eins der Welt verlor im Halbfinale gegen den Österreicher Dominic Thiem mit 4:6, 6:4, 6:7 (4:7) und musste damit den nächsten Rückschlag hinnehmen.

Bei den Australian Open im Januar war Nadal in der ersten Runde an seinem Landsmann Fernando Verdasco gescheitert. Gegen den 22 Jahre alten Thiem vergab Nadal im dritten Durchgang sogar einen Matchball.

Beim ATP-Turnier in Memphis sorgt der 18 Jahre alte Amerikaner Taylor Fritz weiter für Furore. Der US-Boy setzte sich im Halbfinale gegen Ricardas Berankis aus Litauen mit 2:6, 6:3, 6:4 durch und steht damit bei seiner erst dritten Hauptfeld-Teilnahme bei einem ATP-Turnier zum ersten Mal im Finale.

Zum Vergleich: Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic benötigte 24 Versuche, um bei einem ATP-Turnier erstmals um den Titel zu spielen. Fritz, im vergangenen Jahr Junioren-Champion bei den US Open, ist zudem der jüngste Amerikaner in einem Endspiel seit Michael Chang, der 1989 in Wembley im Alter von 17 Jahren im Finale gestanden hatte. Fritz trifft nun auf den japanischen Titelverteidiger Kei Nishikori.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Argentina Open Argentina Open
Anzeige
Anzeige