© Bagu Blanco/Pressinphoto/Shutterstock via www.imag
Sergi Roberto wird beim FC Bayern gehandelt

Drei Rechtsverteidiger angeblich im Visier

Neue Spekulationen um Bayern-Interesse an Barca-Trio

20.07.2021 11:34

Vor allem auf der Rechtsverteidigerposition ist der Kader des FC Bayern noch sehr dünn aufgestellt. Gleich drei Spieler des FC Barcelona sollen in den Fokus der Münchner gerückt sein. Vor allem ein Kandidat wird heiß gehandelt.

Seitdem Joshua Kimmich ins zentrale Mittelfeld gerückt ist, gehört die Position hinten rechts in der Viererkette nicht mehr unbedingt zu den Prunkstücken des FC Bayern.

Show more

Spanischen Medienberichten zufolge hat es der deutsche Rekordmeister vor diesem Hintergrund auf gleich drei Rechtsverteidiger des FC Barcelona abgesehen. Genauer gesagt: auf einen von insgesamt drei Kandidaten.

Denn Barca hat auf der rechten Abwehrseite in der Saison 2021/2022 ein Überangebot, während in München Mangel herrscht.

Konkret nannte zuletzt "RAC1"-Transfer-Experte Gerard Romero Eigengewächs Sergi Roberto (29) sowie Emerson Royal (22) und Sergino Dest (20) als Transfer-Ziele des FCB.

FC Bayern in Gesprächen mit Berater von Sergi Roberto?

Demnach hätten sich die Verantwortlichen des FC Bayern rund um Sportvorstand Hasan Salihamidzic bei Barca erkundigt, welcher dieser Spieler zur Verfügung stünde - und zwar auf Leihbasis.

Laut "Spox" und "Goal" gibt es zwar noch keine konkreten Verhandlungen zwischen den Klubs. Zumindest mit Sergi Robertos Berater stehe der FC Bayern demnach aber bereits über Zwischenvermittler in Kontakt.

Das Trio ist noch unterschiedlich lang an den FC Barcelona gebunden: Emerson bis 2024, Dest sogar bis 2025, nur Sergi Robertos Kontrakt endet bereits 2022 und müsste im Falle einer Leihe um ein Jahr verlängert werden.

Auf Dest hatte es der FC Bayern schon im letzten Jahr lange Zeit abgesehen, bevor sich der US-Amerikaner Anfang Oktober für einen Wechsel von Ajax Amsterdam nach Spanien entschied.

Der "kicker" hatte zuletzt spekuliert, die Münchner könnten aufgrund der Verletzungen von Alphonso Davies (Außenbandriss im linken Sprunggelenk), Lucas Hernández (Meniskus-OP) und Marc Roca (Außenbandriss am linken Sprunggelenk) noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden.

FC Bayern: Herbert Hainer äußert sich zu möglichen Transfers

"Bild" berichtete, der Münchner "Notplan" bestehe darin, kurz vor Schließung des Transferfensters noch das ein oder andere Leihgeschäft zu tätigen. Zumindest öffentlich bestreiten die Bayern-Bosse aber solche Überlegungen.

"Wir haben bewusst gesagt, dass wir diese Positionen nicht nachbesetzen müssen, weil die beiden schnell wieder zurückkommen. Außerdem haben wir wie gesagt einen hervorragenden Kader und sind auch in der Defensive trotz dieser zwei Verletzungen noch immer top besetzt", sagte Präsident Herbert Hainer in einem Interview von "tz" und "Münchner Merkur". 

Aktuell seien keine Neuzugänge geplant, sagte Hainer. "Wir haben einen starken Kader, den wir mit Dayot Upamecano, Omar Richards und Sven Ulreich auf hohem Niveau ergänzt haben. Wir haben früh unsere Hausaufgaben gemacht."