© MAO / Panoramic via www.imago-images.de
Christopher Wooh steht vor einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt

Frankreich-Talent vor Unterschrift in Frankfurt

18.05.2021 08:33

Eintracht Frankfurt steht vor der Verpflichtung des französischen Abwehr-Talents Christopher Wooh vom Zweitligisten AS Nancy. Die Rahmenbedingungen sollen schon ausgehandelt, der Vollzug des Transfers nur noch eine Frage der Zeit sein.

In den vergangenen Jahren bewies Eintracht Frankfurt auf dem Transfermarkt immer wieder mal ein goldenes Händchen. Auf das hoffen die Hessen nun offenbar auch bei Abwehrspieler Christopher Wooh, der noch bei der AS Nancy unter Vertrag steht, aber schon in den kommenden Tagen am Main unterschreiben könnte.

Show more

Nachdem das französische Portal "Foot sur7" bereits vor einigen Tagen vom Frankfurter Interesse an Wooh berichtete und damals unter anderem auch den SC Freiburg als möglichen Abnehmer nannte, schreibt "Le10Sport" nun, dass der Transfer quasi schon perfekt ist. Die Seite beruft sich dabei auf exklusive Informationen. 

Eine Einigung zwischen den Parteien stehe kurz bevor. Sollte sich die Lage nicht noch einmal ändern, werde der 19-Jährige schon bald bei der Eintracht unterschreiben, heißt es. Woohs Vertrag in Nancy läuft im Sommer aus. 


Mehr dazu: Frankfurt vor dem Zerfall? Diese Top-Stars wollen weg


Wooh schaffte in der aktuellen Rückrunde den Durchbruch beim Zweitligisten aus Nancy und brachte es bislang auf 14 Pflichtspieleinsätze für den Tabellenachten der Ligue 2. Am letzten Spieltag der Saison trat er zudem erstmals auch als Torschütze in Erscheinung. Beim 2:2 gegen Amiens knipste der Youngster sogar doppelt.

In der Vergangenheit wurde Wooh zudem auch schon in den Kader der französischen U-Nationalmannschaft berufen, zum Einsatz kam er dort allerdings noch nicht. 

Christopher Wooh wäre nach Diant Ramaj und Fabio Blanco bereits der dritte U21-Spieler, den die Hessen in diesen Tagen verpflichten. Torhüter Ramaj wurde vom FC Heidenheim geholt, Blanco wechselt vom FC Valencia zum Europa-League-Teilnehmer.