© Getty Images
Sebastian Soto von Hannover 96 wird vom BVB umworben

Absteiger hofft noch auf Verbleib

BVB auf Jagd nach Sturm-Talent von Hannover 96?

25.05.2019 11:53

Mit Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund zuletzt drei Top-Neuzugänge verpflichtet. Abseits des großen Rampenlichts buhlt der BVB jedoch weiter um die talentiertesten Nachwuchsspieler. Dabei ist den Bossen anscheinend ein junges Sturm-Talent von Hannover 96 aufgefallen.

Wie der amerikanische TV-Sender "ESPN" berichtet, haben die Westfalen ein Auge auf den US-Amerikaner Sebastian Soto geworfen. Der 18-Jährige könnte womöglich noch in diesem Sommer zum Vizemeister wechseln, sofern er sich gegen eine Vertragsverlängerung beim künftigen Zweitligisten entscheidet. 

Kampflos wollen die Niedersachsen das Talent aber nicht ziehen lassen. Der bis 2020 datierte Vertrag des Rechtsfußes soll langfristig verlängert werden, wenn es nach den Verantwortlichen in der Landeshauptstadt geht.

Der Offensivspieler wurde im vergangenen Sommer von den Hannoveranern aus seiner Jugendakademie im Bundesstaat Utah verpflichtet. In der Junioren-Bundesliga gelangen dem Angreifer in dieser Spielzeit in 24 Partien für die A-Jugend von 96 beachtliche 17 Treffer. Zudem steuerte er noch sechs Assists bei. Im Saisonfinale debütierte er zudem im Team von Trainer Thomas Doll in der Bundesliga und brachte es auf drei Kurzeinsätze.

Dass die Dortmunder auch in der anstehenden Transferperiode wieder Jagd auf Talente machen wollen, deutete sich bereits in den letzten Wochen an. So wird spekuliert, dass die Borussia mit Mateu Morey vom FC Barcelona einen anderen jungen Perspektivspieler bereits von einem Wechsel überzeugen konnte.  

 



Outbrain