powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

Großer Preis von Doha - Rennen
19:54
Bis bald
Damit geht eine spannende Zeit in Katar zu Ende und der Rennzirkus muss nun die Koffer packen. In zwei Wochen geht es weiter mit dem GP von Portugal. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Ostersonntag!
19:51
Die weiteren Platzierungen
Alex Rins hat ein super Rennen hingelegt und ist knapp am Podest vorbeigeschrammt. Er konnte aber Maverick Vinales, den Sieger vom letzten Wochenende, in Schach halten. Joan Mir landet auf Platz sieben. Dahinter reiht sich Brad Binder als erste KTM auf Platz acht ein. Stefan Bradl beendet das Rennen auf Platz 14 und kann zwei WM-Zähler einsacken. Valentino Rossi kommt nicht über Platz 16 hinaus und kann keine Punkte gut machen.
19:45
Ducati mit Licht und Schatten
Die Pramac Ducatis haben die das Werksteam von Ducati erneut hinter sich gelassen. Bei Jack Miller hat sich in der letzten Runde wieder der Hinterreifen verabschiedet und er ist am Ende erneut nur auf Platz neun gelandet. Francesco Bagnaia macht es etwas besser, wird mit Position sechs und einem Rückstand von 2.6 Sekunden aber auch nicht zufrieden sein.
19:42
Quartararo jubelt
Fabio Quartararo hat sich das Rennen perfekt eingeteilt und fährt hier souverän zum Sieg. Dahinter liefern sich die beiden Ducatis noch einen engen Kampf, mit dem besseren Ende für Zarco, der seinen Teamkollegen noch in den letzten Kurven überholt hat. Jorge Martin sichert sich Platz drei. Was für ein spannendes Rennen!
19:42
Letzte Runde
Die letzte Runde hat begonnen. Was geht noch in Richtung Podestplätze?
19:40
Quartararo souverän
Wenn Fabio Quartararo jetzt keinen Fehler mehr macht und der Hinterreifen hält, sollte er seinem ersten Sieg in dieser Saison entgegenfahren. Dahinter ist der Kampf eröffnet und das Podium ist noch lange nicht klar. Jorge Martin kämpft um seinen ersten Podestplatz in der MotoGP.
19:39
Lücke nach vorne
Jack Miller und Bagnaia müssen auf den Plätzen sechs und sieben etwas abreißen lassen und spielen wohl im Kampf um das Podium keine Rolle mehr.
19:38
Quartararo setzt sich ab
Quartararo hat nun einen ordentlichen Vorsprung, den er mit einer halben Sekunde Vorsprung auch noch am Ende der Geraden inne hat. Hinter ihm lauern Martin und Zarco auf den Plätzen zwei und drei. Maverick Vinales ist dahinter in Schlagdistanz.
19:36
Baut wieder der Reifen ab?
Auf der Start- und Zielgeraden sind die Ducati nicht zu schlagen. Fabio Quartararo und Maverick Vinales stürmen in den Kurven nach vorne und können dies aber nur halten, wenn sie vor der Geraden genug Vorsprung herausgefahren haben.
19:35
Führungswechsel
Das Rennen gut nun in die Endphase. Die Yamahas wirken fünf Runden vor Schluss bärenstark und Quartararo schluckt erst Zarco und dann Martin in einer Runde.
19:34
Miller und Mir ohne weitere Konsequenzen
Die Stewards haben bereits bekannt gegeben, dass der Vorfall zwischen Miller und Mir regelkonform war und es keine weiteren Untersuchung bedarf.
19:32
Bagnaia verbremst sich
Pecco Bagnaia verbremst sich nach der Geraden und muss weit gehen. Damit verliert er Plätze und wird bis auf Position sieben durchgereicht. Jack Miller konnte auf der Geraden nach vorne fliegen und ist nun neuer Vierter hinter Quartararo.
19:30
Vorne alles unverändert
Auf den ersten drei Positionen befinden sich weiterhin die Ducatis von Martin, Zarco und Bagnaia. Ihnen dicht auf den Fersen ist nun Fabio Quartararo, der sich still und heimlich von Position neun auf vier vorgearbeitet hat.
19:28
Kampf zwischen Miller und Mir
Jack Miller lässt sich die Berührung von Joan Mir nicht gefallen und attackiert ihn seinerseits mit dem Ellbogen. Beide gestikulieren auf ihren Motorrädern. Das sieht alles etas wild aus. Der Vorfall wird nach dem Rennen noch einmal genauer unter die Lupe genommen.
19:27
Alex Márquez stürzt!
Wieder erwischt es Alex Márquez. Wie auch im vergangenen Rennen muss Márquez das Rennen vorzeitig beenden. Auch Iker Lecuona schmeißt sein Motorrad weg. Beide bleiben aber unverletzt.
19:25
Kurze Berührung
Francesco Bagnaia zieht vorbei an Alex Rins und schiebt sich auf die dritte Position. Jack Miller und Joan Mir berühren sich dagegen kurz und Miller verliert seinen Platz an Mir.
19:23
Noch zehn Runden
Unter den ersten sechs Fahrern befinden sich nun alle vier Ducatis sowie die beiden Suzukis von Alex Rins und Joan Mir. Die Verfolger von Jorge Martin drehen so langsam richtig auf und fahren konstant schnellere Rundenzeit als der Mann an der Spitze.
19:21
Enges Feld
Bis Maverick Vinales auf Rang neun ist das Fahrerfeld noch recht eng zusammen. Dahinter bildet sich die erste richtige Lücke zu Brad Binder.
19:19
Jorge Martin weiterhin in Führung
Zarco und Rins liefern sich einen heißen Kampf um die zweite Position. Profitieren kann davon der Rookie an der Spitze. Während die beiden sich immer wieder überholen kommt er zwar noch nicht richtig weg, wird aber auch nicht angegriffen.
19:17
Petronas Yamaha mit Problemen
Valentino Rossi konnte noch nicht viele Plätze gut machen. Derzeit liegt er auf Rang 20. Sein Teamkollege und Schützling Franco Morbidelli mischt auf Rang zwölf auch nicht im vorderen Renngeschehen mit.
19:17
Kampf um die Spitze
Alex Rins hat Johann Zarco wieder überholt und ist nun ganz dicht hinter Jorge Martin, der bis dato ein unauffälliges Rennen an der Spitze fährt.
19:15
Schnellste Rennrunde
Bagnaia kämpft sich nun etwas weiter nach vorne und mit einer 1:54.491 legt er die beste Rennrunde hin, die hier jemals gedreht wurde. Damit zieht er am amtierenden Weltmeister Joan Mir vorbei.
19:13
Highspeed der Ducati
Die Ducati von Pramac Racing zeigt ihre hohe Geschwindigkeit auf der Geraden und Johann Zarco fliegt an Alex Rins vorbei auf Position zwei.
19:11
Werks-Ducati enttäuschend
Die Werks-Ducatis haben immer noch nicht gut in das Rennen gefunden. Bagnaia hat Jack Miller überholt, trotzdem hängen sie weiterhin auf den Plätzen sieben und acht fest.
19:10
Kampf um Platz zwei
Alex Rins macht sich auf Verfolgungsjagd von Jorge Martin. Er überholt Johann Zarco und legt die nächste Bestzeit mit einer 1:54.923 hin. Zarco ist aber ebenfalls schnell dabei und holt sich seinen zweiten Platz ein paar Kurven später direkt zurück. Rins fackelt seinerseits nicht lange und greift erneut an und setzt sich nun auf Position zwei fest.
19:07
Das Feld bleibt eng zusammen
Alex Rins konnte nun Aleix Espargaro überholen und setzt auch direkt die Bestzeit auf den Asphalt. Jorge Martin ist weiterhin in Führung und konnte schon eine kleine Lücke herausfahren. Richtig absetzen konnte sich bislang jedoch noch kein Fahrer.
19:05
Kollision vermieden
Fabio Quartararo musste nun kurz vom Gas gehen, da er sonst auf Joan Mir aufgefahren wäre. Beide kämpfen um die Plätze fünf und sechs.
19:04
Schlechte Starts
Jack Miller und Pecco Bagnaia haben beide den Start verhauen und wertvolle Plätze verloren. "Jackass" reiht sich auf Platz acht direkt vor seinem Teamkollegen ein. Stefan Bradl hat ebenfalls Plätze verloren und findet sich derzeit nur auf Position 18 wieder.
19:01
Jorge Martin mit gutem Start
Das Rennen ist gestartet! Jorge Martin erlebt einen richtig guten Start und schießt nach vorne weg. Johann Zarco und Aleix Espargaro reihen sich dahinter ein. Alle Fahrer kommen gut durch die ersten Kurven.
18:58
Gleich geht es los!
Die Fahrer starten ihre Aufwärmrunde und der Start zum zweiten Rennen der Saison steht kurz bevor.
18:51
Die Reifenwahl
Bis auf die KTM-Fahrer haben sich alle Piloten für eine weiche Reifenmischung vorne und hinten entschieden. Die KTMs von Oliveira, Binder, Petrucci und Lecuona haben vorne den Mediumreifen aufgezogen.
18:47
Valentino Rossi kämpft mit den Michelin-Hinterreifen
"Vale" hadert weiterhin mit seinem Michelin-Hinterreifen und dem konstanten Renntempo. Im Vergleich zum ersten Rennen der Saison, bei welchem Rossi noch von Startplatz vier auf die Strecke gegangen ist, muss er heute vom vorletzten Startplatz ins Rennen gehen. Das wird für ihn keine leichte Aufgabe und er muss versuchen sein Renntempo zu finden und das Feld von hinten aufzuräumen.
18:41
Comeback Marc Márquez steht bevor
Gute Nachricht für alle Marc-Marquez-Anhänger. Der sechsmalige Moto-GP-Weltmeister wird beim nächsten Rennen in Portugal sein Comeback feiern.
18:38
Aktuelle Bedingungen
Die Temperaturen kühlen sich immer weiter ab und liegen derzeit bei um die 21 Grad. Der Wind pfeift noch ordentlich über die Rennstrecke und hat bereits die abgeschlossenen Rennen der Moto3 und Moto2 kräftig aufgemischt.
18:34
Weiteres Starterfeld
Direkt dahinter lauern Jack Miller, Fabio Quartararo und Francesco "Pecco" Bagnaia. Damit stehen vier Ducatis in den ersten beiden Reihen. Maverick Vinales und Fabio Quartararo sitzen beide auf den Werksmaschinen von Yamaha, welche bislang wesentlich besser laufen als die Petronas Yamahas von Valentino Rossi und Franco Morbidelli. Damit zeichnet sich für das heutige Rennen erneut ein Kampf zwischen Ducati und Yamaha ab. Spannend bleibt, ob Joan Mir und Alex Rins mit ihren Suzukis die Dominanz brechen können.
18:24
Erste Startreihe
Direkt neben Jorge Martin findet sich sein Teamkollege auf der zweiten Pramac Racing Ducati wieder. Johann Zarco hat bereits im ersten Rennen eine starke Leistung gezeigt und ist auf das Podium gefahren. Von ihm dürfen wir auch heute viel erwarten. Die erste Reihe wird durch den Sieger von Katar vervollständigt, nämlich Maverick Vinales.
18:17
Rookie auf der Pole Position
Im gestrigen Qualifying gab es bereits die erste große Überraschung. Mit Jorge Martin steht ein Rookie auf der Pole Position. Damit zieht er mit Größen wie Casey Stoner und Marc Marquez gleich, die ebenfalls in ihrer Rookiesaison bereits im zweiten Rennen den vordersten Startplatz ergattern konnte. Nach eigener Aussage sieht sich Jorge Martin im Rennen aber noch nicht ganz vorne. "Ich habe in der vorherigen Woche im Rennen viel gelernt, vor allem was das Haushalten mit den Reifen angeht. Darauf werde ich mich diesmal konzentrieren und will es besser machen", so der Rookie nach dem Qualifying.
18:07
Herzlich willkommen
Guten Abend und herzlich willkommen zum GP von Doha. Nachdem auf dem Losail International Circuit bereits am letzten Wochenende der Große Preis von Katar ausgetragen wurde, dürfen die Piloten ab 19 Uhr nochmal auf dieser Rennstrecke ran und das zweite Rennen der noch frühen Saison austragen.
Weiterlesen